Korkboden

Holen Sie sich mit einem Korkboden ein Stück Natur in Ihr zuhause. Da Kork aus der Rinde der Korkeiche gewonnen wird, handelt es sich um ein Naturprodukt. Zudem ist diese Material pflegeleicht, weich und es hat eine antistatische Wirkung. Ein Korkboden trägt also zum Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden bei.

Korkboden

Schon die alten Ägypter, Griechen und Römer wussten Kork zu schätzen. Sie verwendeten ihn zum Verschließen ihrer Weinflaschen und Amphoren, um so deren Inhalte haltbar zu machen. Möglich machte das die isolierende Wirkung von Kork, seine Wasserundurchlässigkeit und die Elastizität. Kein Wunder also, dass Kork nun schon seit langen Jahren als Korkboden Verwendung findet.

Korkboden als Fliese oder Parkett

Ein Korkboden lässt sich klassischerweise als massive Fliese verlegen. Diese Fliesen sind problemlos mit dem Untergrund zu verkleben und anschließend zu versiegeln. Sie sind in verschiedenen Formaten, Schattierungen und Größen erhältlich und ihre Stärke beträgt zwischen vier und sechs Millimetern. Als Alternative zu Korkfliesen gibt es auch Parkett als Korkboden. Diese bereits versiegelten Korkdielen lassen sich ebenso problemlos verlegen. Sie sind entweder auch zu verkleben oder aber mittels Nut und Feder zusammenzuschieben. Dabei ist von einer schwimmenden Verlegung die Rede. Beide Arten sind furniert oder massiv verfügbar und ein wirklich edler Korkboden.

Korkboden mit natürlichen Wachsen und Ölen behandeln

Fußbodenbeläge aus Kork sind sehr pflegeleicht. Gelegentliches Wischen und Staubsaugen genügt völlig, um ihn sauber zu halten. Die antistatischen Eigenschaften sorgen generell für mehr Sauberkeit im Haushalt. Wenn Sie Kork für den Wohnbereich kaufen, sollten Sie stets darauf achten, dass die Versiegelung nicht durch lösungsmittelhaltige Lacke stattgefunden hat. Mittlerweile sind zahlreiche Siegellacke auf Wasserbasis und natürliche Harze dafür auf dem Markt. Der Kork für einen Korkboden lässt sich jedoch am besten mit natürlichen Wachsen und Ölen veredeln und pflegen.

Haben Sie einen massiven Korkboden in Ihrer Wohnung verlegt, können Sie diesen auch hin und wieder abschleifen und versiegeln. Dadurch erstrahlen die warme Farbe und die interessante Maserung von Ihrem Korkboden in neuem Glanz.

Bildquelle: © belterz – istockphoto.com