Ein exklusives Badezimmer dank Terracotta Fliesen

Am 23. Januar 2012 von Edle-Bauelemente Redaktion in Bad und Ratgeber

Ein Grundelement, welches die Atmosphäre des Badezimmers maßgeblich mitbestimmt, sind die Boden- und Wandfliesen. Mit deren Auswahl entscheiden Sie sich für den prägenden Stil, den dieser Raum nachher haben wird. Die meisten Menschen greifen beim Neubau oder der Renovierung des Badezimmers zu hellen, glänzenden Fliesen.

Das kann sehr schön sein, aber ist doch eher alltäglich. Unverwechselbar und edel hingegen wirkt ein Badezimmer mit Terracotta Fliesen. Diese Natursteinfliesen sind in verschiedenen Farbtönen, Schattierungen, matt oder glänzend erhältlich, weshalb sie auf den Betrachter stets einzigartig wirken. Zudem kann damit auf die Gegebenheiten des Badezimmers eingegangen werden. Ein sehr helles Badezimmer mit großen Fenstern und viel Tageslicht verträgt Tonfliesen in dunkleren Farben. Hat das Badezimmer jedoch kein oder nur ein kleines Fenster und ist vornehmlich auf künstliches Licht angewiesen, können helle Terracotta Fliesen dem Bad eine warme Atmosphäre verleihen.

Ein wenig Pflege und keine kalten Füße mehr

Ein weiterer Vorteil von Terracotta Fliesen als Bodenbelag sind die positiven Wärmeleiteigenschaften, weshalb sie sich auch sehr gut beim Einbau einer Fußbodenheizung eignen. Aber auch ohne Heizung im Boden ist das barfuß Laufen auf den Natursteinen sehr angenehm, da sie nicht so auskühlen wie herkömmliche Fliesen. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, ist mit diesem Bodenbelag ein gewisser Pflegeaufwand verbunden, wenn die Fliesen lange schön aussehen sollen. Bei der Pflege besteht die Auswahl zwischen verschiedenen Herangehensweisen, die unterschiedlich viel Aufwand bedeuten. Eine Variante ist den Boden nicht weiter zu behandeln (außer spezielle Reinigungsmittel im Wischwasser). Dann entsteht nach einer gewissen Zeit eine Patina, die dem Boden dann zusätzlich einen beinah antiken Charme verleiht.

Schöner Boden eine Investition in die Zukunft

Außerdem kann der Boden zur Pflege geölt oder gewachst werden. Ölen lässt die Poren offen und ist dabei aber trotzdem Wasser und Schmutz abweisend. Beim Wachsen wird der Boden stärker versiegelt. Hier sollte bedacht werden, dass, wenn sich einmal für das Wachsen entschieden wurde, immer wieder gewachst werden muss. Tut man dies nicht, wird der Boden durch unterschiedlich starke Nutzung fleckig. Haben Sie sich für eine Variante entschieden und nutzen Sie die richtigen Pflegeprodukte, werden Sie lange Freude an Ihrem mediterranen Badezimmer haben.

Edle Bauelemente durchsuchen…