Wohnung und Haus – was zählt alles zu einer gehobenen Ausstattung?

Am 11. Oktober 2016 von Edle-Bauelemente Redaktion in Allgemein und Ratgeber und Sonstiges

Welche Ausstattungen gehören zu einem gehobenen Wohnambiente und welche Renovierungen beziehungsweise Sanierungen sollten Vermieter oder Verkäufer vornehmen, um Wohnungen oder Häuser für einen angemessenen Preis verkaufen oder vermieten zu können.

Die Lage der Immobilie ist ein wichtiger Punkt bei der Wertermessung und zählt bei der Kategoriezuordnung mit dazu.

Bei einem Verkauf oder einer Vermietung von Immobilien, werden Häuser oder Wohnungen positiv bewertet,

  • wenn sie sich z.B. in direkter Lage zu Haltestellen von öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus und Straßenbahn befinden.
  • wenn sich Kindergarten, Schulen und/oder Ärzte in gut erreichbarer Nähe befinden.
  • oder wenn Einkaufsmöglichkeiten gut (im besten Fall fußläufig) zu erreichen sind.

Wenn jedoch verkehrsreiche Hauptstraßen oder gar eine Bahnlinie in unmittelbarer Nähe ist, führt dies eher zu einer negativen Bewertung.

Größere Terrasse oder Balkon komplettieren die gehobene Ausstattung

Eine Terrasse oder ein Balkon gehören, jedenfalls bei einem Neubau, nicht mehr zu einer gehobenen Ausstattung, vielmehr geht man davon aus, dass es sich um eine Standardfreifläche handelt. Wenn diese Flächen jedoch besonders groß oder speziell angelegt sind (mit integriertem Sonnen- und Sichtschutz) können sie zur gehobenen Ausstattung zählen.

Dreifach-verglaste, energiesparende Fenster mit elektrisch betriebenen Rollläden oder Jalousien mit Hochschiebesicherung gehören zu einer gehobenen Ausstattung genauso wie einbruchhemmende Türen. Beim Bad kommt es auf die Größe an und darauf, ob sich eine Dusche und eine Wanne darin befinden. Moderne Fliesen, Heizkörper zum Handtuchtrocknen und Sanitärobjekte inklusive eines WCs von namhaften Herstellern verstehen sich in dieser Kategorie von selbst. Ebenso wie ein separates Gäste-WC, das in der Standard-Kategorie nicht unbedingt üblich ist.

Moderne Designelemente im Badezimmer sowie hochwertige Bodenbeläge in der Küche wie auch in sämtlichen anderen Räumen

Die Küche ist mit modernen Fliesen oder Natursteinen ausgestattet und das Mobiliar entspricht den gängigen Designlinien einer gehobenen Kategorie. Billigküchen oder Küchen, die älter als fünf Jahre sind, zählen nicht zu einer gehobenen Wohnkategorie. Die übrigen Wohnräume sind entweder mit Fliesen, Naturstein, Echtholzparkett oder hochwertigem Laminat ausgelegt.

Zu einer Wohneinheit der gehobenen Kategorie oder einem Haus in dieser Klassifizierung gehört ein PKW-Stellplatz, ein Carport oder gar eine Garage mit dazu.

Edle Bauelemente durchsuchen…