Aktuell 10 Nutzer online
| 22.096 Zugriffe in 2022

PVC-Fliesen

PVC-Fliesen vereinen die Vorteile moderner PVC-Bodenbeläge mit den praktischen Eigenschaften von Fliesen. Mit dem Fliesenformat gehen diverse Verlegetechniken einher. Fliesen aus PVC erleichtern den Transport und lassen sich einfach verlegen. Sie sind wesentlich leichter als echte Fliesen und können diese trotz der Verarbeitung von PVC täuschend echt nachahmen. Eine Fliesenoptik erlaubt zum Beispiel das Imitieren von Marmor, und auch Betondesigns und Dekore in Holzoptik sind erhältlich. Hochwertige PVC-Fliesen sind mit ihrer exzellenten Optik eine echte Alternative zu Laminat und Co. In unserem Bauportal finden Sie moderne Produkte und Wissenswertes zur Verwendung als Boden- und Wandfliesen.

... weiterlesen
2 Produkte

Jetzt mit Produktfinder exklusive PVC-Fliesen entdecken!

Mit PVC-Fliesen erschließen sich ungeahnte Gestaltungsmöglichkeiten bei einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank der leichten Verlegung können selbst unerfahrene Heimwerker erstaunliche Ergebnisse erzielen. Eine günstige und einfache Methode, Haus und Wohnung mit einem luxuriösen Charme aufzuwerten. Doch die große Auswahl kann die Kaufentscheidung erschweren. Mit unserem Produktfinder entdecken Sie bedarfsgerechte Produkte schnell und komfortabel:

  • Nutzen Sie die Produktfilter (links) und machen Sie konkrete Vorgaben für das Artikelarrangement!
  • Wählen Sie zum Beispiel ein Einsatzgebiet, eine Stilrichtung oder eine Farbe!
  • Unser Filtersystem ermittelt umgehend alle PVC-Fliesen, die Ihren Ansprüchen gerecht werden.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Suche!

PVC-Fliesen verleihen Wohnräumen wohltuende Attraktivität

Es gab Zeiten, in denen PVC-Böden wenig Eleganz anhaftete. Moderne PVC-Fliesen bieten in vielen edlen Designs eine Fülle von Gestaltungsmöglichkeiten für eine wohnliche Atmosphäre und den gehobenen Anspruch. Mit einem PVC-Boden in Fliesenoptik sind Ihrer Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Ob diagonal angeordnet, im Schachbrettmuster verlegt oder durch Bordüren und Rahmungen akzentuiert – mit PVC-Bodenfliesen verwandelt sich der Raum in eine von Individualität geprägte Wohlfühloase.

Die Verwendung von PVC, das umgangssprachlich häufig als Vinyl bezeichnet wird, bringt hervorragende Eigenschaften mit sich. Auch beim Verlegen verspricht das Material im Fliesenformat praktische Vielfalt: Selbstliegende sowie selbstklebende PVC-Fliesen werden ebenso verkauft wie Klicksysteme.

Fliesen mit Holzoptik

Unser Tipp: Besonders spannende Effekte lassen sich durch die Kombination von Fliesen aus PVC mit Teppichfliesen erzielen. Mit etwas Fantasie entstehen im Handumdrehen außergewöhnliche Wohnkonzepte, die keine Wünsche offenlassen.

PVC-Fliesen sind dank bester Eigenschaften stets eine Empfehlung

PVC-Fliesen basieren auf Kunststoff, genauer Polyvinylchlorid (PVC). Dem eigentlich harten Material werden Weichmacher hinzugefügt, die das Material angenehm weich und biegsam machen. In der Vergangenheit waren Weichmacher durch ihre gesundheitsschädlichen Auswirkungen erheblich in Verruf geraten. Da die meisten Hersteller schon seit Langem auf die Verwendung schädlicher Substanzen verzichten, gehören solche Bedenken eher der Vergangenheit an. Qualitative Produkte werden in der Regel den Anforderungen optimaler gesundheitlicher und umweltschonender Aspekte gerecht.

Achten Sie auf entsprechende Prüf- und Qualitätssiegel, um sicherzustellen, dass Sie von bester Qualität profitieren!

Hochwertige PVC-Fliesen zeichnen sich durch ihre hohe Beständigkeit aus, selbst nach Jahren haben sie nichts von ihrer ursprünglichen Schönheit eingebüßt. Die Fliesen sind wasserabweisend und lassen sich daher auch in Bad und Küche verlegen. Ihre Elastizität sorgt für eine sehr gute Trittschalldämmung, sodass keine zusätzliche Unterlage verlegt werden muss.

Alle positiven Eigenschaften im Überblick:

  • Dank (meist) glatter Oberfläche sehr leicht zu reinigen
  • Einfacher Transport durch handliche Abmessungen
  • Durch die geringe Größe angenehm zu verlegen
  • Verwöhnt mit angenehmer Fußwärme
  • Gute Trittschalldämmung
  • Äußerst langlebig
  • Wasserabweisend
  • Temperaturbeständig

PVC-Fliesen  – eine Welt voller Möglichkeiten

PVC-Fliesen werden in unzähligen Variationen gefertigt. Aparte PVC-Bodenfliesen gibt es in nahezu allen Farben und mit unterschiedlichsten Dekoren:

  • Anspruchsvolle PVC-Bodenplatten werden dabei nicht nur gefärbt, sondern zusätzlich in verschiedenen Höhen aufgeschäumt. So entstehen täuschend echt aussehende Muster, die optisch kaum von Holz oder Keramik zu unterscheiden sind.
  • Zusätzlich unterstützt wird dieser Effekt durch das Prägen der Oberfläche in vielfältigen Strukturen. So werden beispielsweise haptisch attraktive Holzmaserungen erfolgreich imitiert.
  • Mit PVC-Mosaikfliesen lassen sich eindrucksvolle Muster erstellen.
  • Die PVC-Fliesenoptik im Retro Design erfreut sich großer Beliebtheit für die Einrichtung einladender Flure, Bäder und charmanter Küchen.
  • Dezent und stilvoll wirkt die PVC-Fliesenoptik in Grau.

Dank der großen Auswahl ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei.

Holzoptikfliesen

Mit PVC-Fliesen lassen sich beeindruckende Ergebnisse bei der Gestaltung von Fußböden erzielen. Und das zu einem deutlich niedrigeren Preis als mit herkömmlichen Fliesen oder Bodenbelägen aus Holz. Doch auch PVC-Wandfliesen stehen zur Verfügung, um den gesamten Wohnraum attraktiv zu gestalten. Ob als pflegeleichter Fliesenspiegel in der Küche, dekorativ in Steinoptik an der Wohnzimmerwand oder als Klebefliesen zum Überkleben alter Badfliesen.

Was PVC-Fliesen bieten – die Vor- und Nachteile

Grundsätzlich überwiegen die Vorteile der PVC-Bodenplatten deutlich. Nachteile gibt es fast keine. PVC-Fliesen sind nicht nur besonders robust und pflegeleicht. Sie überzeugen vor allem durch ihre – im Vergleich zu anderen Bodenbelägen – eher geringen Kosten. Darüber hinaus lässt sich PVC als Fliesen sehr einfach verlegen. Wichtig ist nur, dass Sie darauf achten, dass keine ausgasenden Schadstoffe enthalten sind.

Welche Vorteile bieten PVC-Fliesen?

  • günstige Anschaffung
  • leicht zu verlegen
  • pflegeleicht
  • robust
  • schalldämmend
  • rutschfest
  • für Allergiker geeignet
  • für alle Räume geeignet – auch für Garagen

Welche Nachteile sind möglich?

  • Minderwertige Produkte können Wohngifte enthalten
  • Schwere Einrichtungsgegenstände können Abdrücke hinterlassen

Fliesen in Holzoptik

Wichtige Kaufkriterien

PVC-Fliesen gibt es für die unterschiedlichsten Bereiche. Nutzklassen von 21 bis 43 geben an, wie strapazierfähig ein PVC-Bodenbelag ist. So lässt sich selbst für Industriebereiche leicht der passende Belag finden:

  • Die Belastungsfähigkeit der PVC-Fliese ergibt sich aus der Stärke der Nutzschicht.
  • PVC-Bodenfliesen mit einer Nutzstärkenschicht von 0,3 Millimeter empfehlen sich für den Wohnbereich. PVC-Fliesen, die mehr als 0,5 Millimeter oder 0,7-1,0 Millimeter aufweisen, sind für den industriellen Gebrauch geeignet.
  • Achten Sie außerdem auf die Lichtechtheit: Je höher der Lichtschutz, desto geringer die Gefahr, dass die Farben im Laufe der Zeit ausbleichen.
  • Mit einer Rutschhemmung der Kategorie R10 ist selbst in Nassräumen wie dem Badezimmer für optimale Sicherheit gesorgt. Für die Verlegung in der Duschkabine empfiehlt sich eine höhere Klassifizierung.
  • Für eine Verlegung in der Garage oder Werkstatt sollten PVC-Fliesen chemikalienresistent sein, damit Öl, Benzin und Säure keine Spuren hinterlassen.
  • Hochwertige PVC-Fliesen sind mit antistatischen Eigenschaften ausgestattet. Dies schont zum Beispiel elektronische Geräte.
  • Möchten Sie PVC-Fliesen in Kombination mit einer Fußbodenheizung verlegen, ist eine entsprechende Kennzeichnung wichtig.
  • Für optimale Sicherheit sorgt ein gutes Brandschutzverhalten. Empfehlenswert sind Produkte mit Brandschutzklassen Cfl-s1 oder Bfl-s1, die schwere Entflammbarkeit und geringe Rauchentwicklung garantieren. Erfreulicherweise erfüllen nahezu alle PVC-Fliesen diesen Standard.
Um Abdrücke durch Möbel oder Stuhlrollen zu vermeiden, sollten die PVC-Fliesen über eine Stuhlrolleneignung der Typisierung W verfügen.

Arten und Verlegetechniken von PVC-Fliesen

Besonders einfach geht die Verlegung mit PVC-Klickfliesen von der Hand. Sehr beliebt sind auch selbstklebende PVC-Fliesen. Selbstliegende Fliesen sind nicht für alle Bereiche geeignet, bieten aber die schnellste Art der Verlegung. Darüber hinaus können PVC-Fliesen klassisch verklebt werden.

PVC-Klickfliesen

Die unterschiedlichsten Verlegearten mit Klick-Systemen lassen sich selbst von Laien mühelos bewältigen. Für Klickfliesen aus PVC wird kein Kleber oder Ähnliches benötigt.

PVC-Fliesen selbstklebend

Hier muss lediglich eine Schutzfolie abgezogen und die Fliese in die richtige Position gebracht werden. Selbstklebende Fliesen sind nur für den Wohnraum zu empfehlen. Sie können als PVC-Belag auf dem Fußboden und an der Wand fixiert werden.

Sparen Sie zusätzliche Kosten und halten Sie nach selbstklebenden PVC-Fliesen Restposten Ausschau!

Fliesen verlegen

Selbstliegende PVC-Fliesen

Diese PVC-Fliesen haften durch ihr Eigengewicht auf dem Untergrund und sind daher meist deutlich dicker als andere PVC-Fliesen. Sie sind nur für geringe Belastungen geeignet und lassen sich gegebenenfalls mit beidseitigem Klebeband fixieren. Sind PVC-Bodenfliesen selbstklebend, sparen Sie sich diesen zeitaufwändigen Arbeitsschritt.

PVC-Boden in Fliesenoptik zum Verkleben

Für diese Variante wird etwas handwerkliches Geschick benötigt. Die PVC-Fliesen werden in ein Klebebett gelegt und lassen sich nach dem Verlegen nicht mehr so leicht austauschen. PVC-Fliesen zum Verkleben eignen sich sehr gut für stärkere Belastungen, wie zum Beispiel in einer Garage.

Weitere interessante Informationen rund um die edle Ausstattung des Wohnraums finden Sie in unserem Magazin. Werfen Sie außerdem einen Blick in unsere Ratgeber rund um Bodenbeläge wie zum Beispiel Linoleum, Holzböden oder Bambusparkett. Bevorzugen Sie Dielen als Fußbodenbelag, empfehlen wir einen Abstecher in die Kategorie Vinylboden.