Das Entree ist die Visitenkarte eines Hauses

Am 05. Dezember 2012 von Edle-Bauelemente Redaktion in Eingangsbereich und Küche

Ein schönes, gepflegtes Entree ist nicht nur für Besucher und Gäste eine Augenweide, auch die Hausbewohner selbst erfreuen sich an einem schön gestalteten Eingangsbereich in ihrem Haus. Neben der Auswahl der passenden Haustür und dem Bodenbelag, gehört auch eine schöne Fußmatte sowie die passende jahreszeitliche Dekoration mit zum Gesamtbild.

Bei den Fußmatten entscheidet natürlich auch der eigene Geschmack, allerdings sollte diese auch nach funktionalen Gesichtspunkten ausgesucht sein. Nicht zu dünn, aber auch nicht zu dick sollte eine gute Fußmatte sein und möglichst auch wetterfesten Materialien bestehen. So haben Hausbewohner viele Jahre Freude an einer guten Fußmatte.

Hochwertige Fußmatten halten viele Jahre

Sparen Sie dabei nicht am falschen Ende, denn hochwertige Fußmatten haben ihren Preis. Wer nicht bereit ist, für eine Fußmatte tief in die Tasche zu greifen, der kann natürlich auch modische, bunte und günstige Fußmatten kaufen. Diese halten allerdings nicht so lange, wie qualitativ hochwertige Fußmatten. Wer den geraden, schlichten Stil liebt, der findet heute Fußmatten im Handel, die mit edler Edelstahlumrahmung gearbeitet sind und deren Gummiinnenleben sich nach Bedarf austauschen lässt. Wichtig ist bei einer guten Fußmatte auch, dass sie nicht ständig verrutscht, wenn sich jemand die Schuhe abtritt. Bei Matten, die einen Gummirücken oder eine spezielle Anti-Rutschbeschichtung haben, kann so etwas nicht passieren.

Fußmatte vor der Eingangstür und im Flur

Viele Menschen haben übrigens nicht nur vor der Haustür eine Fußmatte, sondern auch direkt hinter der Eingangstür im angrenzenden Flur. Die Fußmatte, die für den Flur gedacht ist, ist in der Regel dünner und flauschiger gearbeitet, eine sogenannte Schmutzfangmatte. Diese Matten gibt es in vielen verschiedenen Farben und Formaten und sie sind ideal geeignet, um Restschmutz von den Straßenschuhen aufzufangen. Selbst Regennässe und Schneereste „verarbeiten“ diese Fußmatten perfekt, so dass der Besuch auch mit Schuhen das Wohnzimmer betreten kann. Fußmatten sind praktisch, sehen hübsch aus und ersparen viel unnötige Arbeit, denn so entfällt das ewige Wischen und Nachputzen der Fußstapfen bei schlechtem Wetter auf dem Flurboden.

Edle Bauelemente durchsuchen…