Aktuell 10 Nutzer online
| 32.607 in 2022

Pergola

Ursprünglich diente eine Pergola als Sonnenschutz für den Bereich zwischen Haus und Terrasse. Der Säulengang beziehungsweise Pfeilergang wurde als Rankhilfe genutzt, um mit rankenden Pflanzen die gewünschte Beschattung zu erzielen. Inzwischen gibt es Pergolen in den unterschiedlichsten Varianten, Größen und Designs.

» Mehr lesen

Pergolen lassen sich als raumbildendes Spalier im Garten aufstellen, als luxuriös anmutender Pergolengang oder Laubengang durch große Anwesen führen oder mit flexiblen Pergola-Markisen als moderne Schattenspender auf Terrassen einsetzen.

 

Eine Pergola in ihrer Ursprungsform stellte ein Element dar, dass immer unmittelbar an ein Gebäude angeschlossen war, zum Beispiel als Terrassen-Überdachung oder als überdachter Weg zur Garage. Heute sind freistehende Pergolen überaus beliebt, denn sie schaffen Wohfühloasen im Grünen.

Wer keine großartigen Spielereien für seine Pergola wünscht, kann sich als Hobby-Heimwerker auch an den Eigenbau wagen. Eine Pergola stellt ein simples Gartenprojekt dar. Nutze eine Konstruktion, die sich bewährt hat, zum Beispiel eine geprüfte Bauanleitung und achte darauf, die Pfosten stabil in der Erde zu verankern.