Der Kachelofen als moderne Wärmequelle

Kachelöfen erfreuen sich bereits seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Schon frühere Generationen wussten die von ihnen ausgehende behagliche Wohlfühlwärme zu schätzen. Als zuverlässiger Wärmespender sorgt der zeitlose Speicherofen in Frühling, Herbst und Winter für mehr Wohnkomfort. Ein moderner Kachelofen besticht durch hohe Funktionalität und individuelles Design – für jedes Interieur ist ein passendes Modell erhältlich, das sich harmonisch in den Wohnraum einfügt. Der mit Kacheln aus hochwertiger Keramik veredelte Ofen ist ein Statement für die gelungene Kombination aus Form und Funktion.

Edle Feuerstätten für hohe Ansprüche

Stilvolle Kacheln dienen nicht nur der attraktiven Optik, sondern fungieren auch als hervorragende Wärmespeicher. Sie geben die gespeicherte Wärme nach und nach an die Umgebung ab. Es handelt sich um eine sanft strahlende Wärme, die wir als besonders angenehm empfinden und die jeden Raum in einen Wohlfühlort verwandelt. Sehr gemütlich sind Kachelöfen mit Bank oder Liegefläche. Darauf zu sitzen beziehungsweise zu liegen ist herrlich bequem und behaglich – ein wundervoller Platz, um ein gutes Buch bei einem Glas Rotwein zu genießen oder einfach zu entspannen. Die große Auswahl unterschiedlicher Kachelöfen lässt keine Wünsche offen.

Leider haben wir nichts passendes in unserer Datenbank gefunden. Über den Filter kannst Du die Suche anpassen, um ein passendes Ergebnis zu finden.

Produktfilter: Was suchen Sie?
Produktkategorie
Bauelemente-Typ
Einsatzgebiet
Anspruch
Produktgröße
Stilrichtung
Material
Holzart
Farbe
Bauelemente-Marke
Eigenschaften
Besonderheiten
Wie viel ausgeben?

Unterscheidung nach Brennmaterial und Kachelofeneinsatz

Wenn Sie mit einem Kachelofen auf dem neuesten Stand der Technik heizen, profitieren Sie von einer effizienten Wärmegewinnung. In der Regel können Sie unterschiedliche Brennstoffe nutzen. Möglich sind zum Beispiel:

  • Schichtholz
  • Holzbriketts
  • Pellets
  • Braunkohlebriketts

Für welchen Brennstoff sich der Kachelofen am besten eignet, hängt von dem jeweiligen Kachelofeneinsatz ab. Kachelofenbauer unterscheiden zwischen Öfen, die speziell für sogenannte Dauerbrandstoffe konzipiert sind, und solchen, die für Zeitbrandstoffe ausgelegt sind. Viele Modelle eignen sich für beide Brennstoff-Varianten.

Dauerbrandstoffe

Dauerbrandstoffe, auch als Festbrandstoffe bezeichnet, sind sehr hart und haben eine feste Konsistenz. Zu ihnen zählen unter anderem Braunkohle und Steinkohle. Kohle entstand vor mehr als 65 Millionen Jahren und gehört in die Kategorie der fossilen Brennstoffe. Diese erzeugen beim Verbrennungsvorgang eine sehr ergiebige Hitze. Ihre optimale Wirkung entfaltet Kohle in speziell entwickelten Dauerbrandöfen.

Zeitbrandstoffe

Zu dieser Kategorie von Brennstoffen gehört zum Beispiel Holz. Zeitbrandstoffe zeichnen sich durch ihre kurze Brenndauer aus. Auch hier erzielen Sie die maximale Effizienz mit einem speziell auf diese Anforderungen ausgelegten Kaminofen.

Die Bezeichnungen Dauerbrand und Zeitbrand beschreiben die Art des Brennstoffs. Die Begriffe Dauerbrand-Öfen und Zeitbrand-Öfen beziehen sich also nicht auf die zeitlichen Einsatzmöglichkeiten der Öfen.

Zu den Produkten

Das individuelle Innenleben von Kachelöfen

Rein äußerlich unterscheidet sich ein Ofen für Dauerbrandstoffe nicht von einem Ofen für Zeitbrandstoffe. Erst ein Blick in den Kachelofeneinsatz gibt Aufschluss darüber, für welche Art von Brennstoff der Kamin ausgelegt ist:

  • In einem für Dauerbrandstoffe optimierten Kaminofen befindet sich am Boden eine trichterförmige Mulde.
  • Durch diese Formgebung ist es möglich, dass oben aufgelegte Briketts nach und nach von selbst nach unten rutschen, während die Asche der bereits verglühten Briketts in den Aschekasten rieselt.
  • Das hat den Vorteil, dass nicht alle Briketts zeitgleich brennen, Sie aber dennoch nicht ständig neue Kohle nachlegen müssen. Der Ofen gibt die Wärme dank dieser Konstruktion über einen längeren Zeitraum ab.
  • Legt man Holz in diesen Ofen, bedeutet das oftmals den Verzicht auf ein schönes Flammenspiel. Die Holzscheite brennen nicht auf einmal ab, sondern glimmen nur vor sich hin.

Andererseits entflammen bei einer geraden Bodenfläche, wie sie in einem Kachelofen für Zeitbrandstoffe zu finden ist, alle Kohlebriketts zeitgleich. So verglühen sie sehr schnell. Manchmal kann es aber auch vorkommen, dass die Briketts gar nicht richtig glimmen und immer wieder ausgehen.

Im Prinzip können Sie also für jeden Kachelofen sowohl Dauerbrennstoffe als auch Zeitbrandstoffe nutzen. Eine gleichmäßige und langanhaltende Wärme erreichen Sie jedoch nur mit einem speziell für den jeweiligen Brennstoff konzipierten Kaminofen.

Kaminofen nachrüsten

Kachelofendesigns – von antik bis zeitlos elegant

Von der Bauart über die technischen Details bis zum Design der Kacheln – Kachelöfen sind in den verschiedensten Ausführungen zu haben. Sie können sich einen individuellen Ofen nach Ihrem Geschmack zusammenstellen oder ein vorgefertigtes Modell wählen. Durch ausgewählte Glasur-Farben können Sie die Ofen-Kacheln beispielsweise perfekt auf Ihr Interieur abstimmen. Ob klein und kompakt oder groß und opulent, gemauert und traditionell gestaltet, im schlichten puristischen Gewand oder extravagant und edel mit großzügiger Liegefläche – dank der großen Auswahl finden Sie sicher einen Kaminofen, der Ihren Vorstellungen entspricht.

Fast jeder moderne Kachelofen verfügt heute standardmäßig über ein Sichtfenster, das den Blick auf das leise knisternde Feuer freigibt. Die Scheibe kann je nach Bauart des Modells abgerundet oder flach sein. Durch die transparente Gestaltung können Sie sich von der natürlichen Wärme und der faszinierenden Schönheit des Flammenspiels inspirieren lassen. Mit einem Kachelofen zu heizen ist ideal, um es sich zu Hause gemütlich zu machen. Der Ofen verleiht dem Raum ein besonderes Wohlfühlambiente.

Zu den Produkten

Die Bauformen – Kachelöfen für jeden Bedarf

Wenn Sie in Zukunft mit einem Ofen mit Kacheln aus hochwertiger Keramik heizen möchten, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Varianten:

  • Der Grundofen benötigt etwas länger zum Aufheizen, speichert die Wärme dafür aber über mehrere Stunden.
  • Ein Warmluftofen hingegen erreicht sehr schnell eine hohe Temperatur, kann die Wärme aber nicht im gleichen Umfang halten wie der Grundofen.
  • Ideal ist eine Kombination beider Varianten. Ein Kombi-Kachelofen erreicht schnell die ideale Temperatur, um den Raum für mehrere Stunden zu heizen.
  • Alternativ gibt es noch kleine Kachelöfen, die sich besonders gut zum Heizen von Niedrigenergiehäusern und für Altbauten eignen.
  • Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich Öfen, die als Herde fungieren. Ein solcher Kachelofen ist das Highlight für jede Wohnküche und erfüllt mehrere Aufgaben gleichzeitig. Mit einem Kachelherd können Sie heizen, backen und kochen!

Kachelofen kaufen und langanhaltende Wärme und Gemütlichkeit genießen

Entscheiden Sie sich für einen mit Keramik-Kacheln verkleideten Ofen, holen Sie sich einen echten Blickfang ins Haus und können sich gleichzeitig über energieeffizientes Heizen freuen. Hinter den dekorativen Kacheln aus Keramik verbirgt sich ein Korpus, der in der Regel aus Stahl gefertigt ist. Von innen ist dieser meist mit Vermiculit verkleidet, um eine möglichst hohe Speicherleistung zu erzielen.

Vermiculit ist ein feuerfestes Mineral, das über ausgezeichnete wärmespeichernde Eigenschaften verfügt. Die Wirkungsgrade bei der Schadstoffemission sind als äußerst vorteilhaft zu bezeichnen.

Die Technologie der Öfen verbessert sich stetig, sodass immer weniger Schadstoffe in die Umwelt gelangen. Die bei der Verbrennung von Holz oder Kohle entstehenden Abgase werden durch entsprechende Luftzüge im Inneren des Kachelofens an den Schornstein weitergeleitet.

Aus Sicherheitsgründen dürfen in Deutschland nur Abgase mit einer maximalen Temperatur von 395 Grad Celsius abgeleitet werden. Ansonsten könnte die Bausubstanz beschädigt werden. Solche hohen Temperaturen erzielen in der Regel nur in der Industrie verwendete Öfen. Es sei denn, Sie nutzen einen Kachelofen mit einer Leistungskapazität von mehr als 15 Kilowatt (kW).

Fällt Ihre Wahl auf einen Kachelofen mit Wassertasche, können Sie die erzeugte Wärme außerdem nutzen, um über eine Verbindung mit dem Wasserkreislauf Ihrer Heizung das Heizungswasser zu erwärmen und somit Ihre Heizkosten zu senken.

Zu den Produkten

Mehr Gemütlichkeit mit einem Kamin

Welche gesetzlichen Bestimmungen muss ein Kachelofen erfüllen?

Wenn Sie einen Kamin kaufen möchten, sollten Sie auf die Zertifizierung achten. Für Öfen, die für Dauerbrandstoffe geeignet sind, gilt die DIN-Norm DIN EN 13240. Sie besagt, dass der Kamin einen Wirkungsgrad von mindestens 70 Prozent erreichen muss. Selbstverständlich dürfen auch alle vorgeschriebenen Emissionswerte nicht überschritten werden. Zurzeit (Stand Mai 2021) gelten die nachfolgenden Werte:

Stufe 1

Für Öfen, die nach dem 22.3.2010 errichtet wurden, gilt ein maximaler Ausstoß von 2,5 CO (g/m³) und 0,0075 Staub (g/m³).

Stufe 2

Für Öfen, die ab dem 31.12.2014 errichtet wurden, gilt ein maximaler Ausstoß von 1,25 CO (g/m³) und 0,04 Staub (g/m³).

Darüber hinaus sollte der Kachelofen Ihrer Wahl über ein CE-Zeichen, ein Ü-Zeichen oder eine individuelle Zustimmung der Obersten Bauaufsichtsbehörde verfügen:

Das CE-Zeichen

Das CE-Zeichen besagt, dass der Kamin den international gültigen Bauproduktgesetzen (BauPG) entspricht. Eine vierstellige Nummer hinter dem CE-Zeichen gibt an, dass der Ofen von einer unabhängigen Stelle wie zum Beispiel dem TÜV geprüft wurde.

Das Ü-Zeichen

Das Ü-Zeichen gibt an, dass der Kamin eine nationale Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) hat.

Die individuelle Zustimmung der Obersten Bauaufsichtsbehörde

Ein Kachelofen, der dieses Kriterium erfüllt, erhält ein Typenschild, das über die Emission, den Wirkungsgrad, die zulässigen Brennstoffe und den jeweils erforderlichen Mindestabstand zu Wänden und Möbeln informiert.

Zu den Produkten

Warum die Heizleistung zur Raumgröße passen muss

Bei der Bemessung der optimalen Heizleistung kommen unterschiedliche Faktoren zum Tragen. Hierzu gehören die Isolation des Raums, ob ein Kaminschacht zur Verfügung steht und ob Sie die Wohnlandschaft komplett mit dem Kaminofen heizen möchten oder eine zusätzliche Heizung einsetzen. Eine grobe Richtlinie für den richtigen Kamin liefert die Wohnfläche. Bei einer durchschnittlichen Raumgröße von 25 Quadratmetern benötigen Sie einen Kachelofen mit ca. 2,5 kW Leistung.

Es gilt die nachfolgende Faustregel:
Pro m² benötigen Sie 0,1 kW Leistung.

Außerdem sollten Sie bei dem Kachelofen Ihrer Wahl Ihr Augenmerk auf den Wirkungsgrad richten. Je höher der angegebene Wirkungsgrad, desto höher ist auch die Energieeffizienz. Das heißt, der Kachelofen gibt entsprechend mehr Wärme ab. Bedenken Sie, dass effizientes Heizen wichtiger ist als die reine Leistung. Wird der Kachelofen sehr heiß, ist das nicht gleichbedeutend damit, dass er viel Wärme an den Raum abgibt. Der Wirkungsgrad gibt an, wie viel Wärme vom Ofen nach außen gelangt. Ein Wirkungsgrad von 100 Prozent würde bedeuten, dass der Kamin in der Lage ist, die gesamte Wärme weiterzugeben, die darin entsteht. Gute Kachelöfen erreichen einen Wirkungsgrad von rund 70 bis 80 Prozent.

Heizen mit einem Kaminofen

Die Kosten für moderne Kachelöfen

Mit einem Kachelofen können Sie kostengünstig heizen. Das relativiert die vergleichsweise hohen Anschaffungskosten. Günstige Kachelöfen sind bereits für deutlich unter 1.000 Euro erhältlich. Je hochwertiger die Kacheln aus Keramik und je ausgefallener das Design, desto höher der Preis. Ein solider Ofen in der Basisversion ist vergleichsweise preiswert, für Modelle in der Mittelklasse sollten Sie mit etwa 2.000 Euro rechnen. Exklusive Kachelöfen, die rundum mit edler Keramik verziert sind, können mehrere tausend Euro kosten – nach oben sind bezüglich der Kosten kaum Grenzen gesetzt.

Da die Betriebskosten bei einem Kachelofen deutlich unter denen einer herkömmlichen fossilen Heizung liegen, ist die Anschaffung eine lohnenswerte Investition. Schließlich profitieren Sie nicht nur von seiner Heizleistung, sondern auch von einem attraktiven Blickfang, der Ihr Zuhause deutlich aufwertet.

Zu den Produkten

Der Kaminofen: stilvolles Wohnaccessoire mit vielen Vorzügen

Ein Kaminofen sorgt für eine heimelige Atmosphäre in jedem Haus. Die Kacheln aus Keramik können die Wärme über einen relativ langen Zeitraum speichern und geben sie sukzessive an die Umgebung ab. Selbst wenn das Feuer bereits erloschen ist, heizen die Öfen noch eine geraume Zeit nach.

Heizen mit Kachelöfen schont die Ressourcen und ist nachhaltig. Es wird nahezu die gesamte erzeugte Energie zum Heizen aufgewendet. Ein Kachelofen gibt angenehme Strahlungswärme ab, die alle angestrahlten Wände, Möbel und andere feste Körper aufheizt. Besonders umweltfreundlich ist das Heizen mit Holz aus Deutschland. So entfallen unnötig lange Transportwege. Damit Sie das wohltuende Flair des prasselnden Feuers auch optisch genießen können, verfügen moderne Kachelöfen über ein feuerfestes Sichtfenster, das sich harmonisch in die Kacheln einfügt.

Hier noch einmal die Vorteile von Kachelöfen im Überblick:

  • Kachelöfen erzeugen eine langanhaltende, angenehm milde Strahlungswärme.
  • Dank geringer Betriebskosten zahlen sich die Anschaffungskosten langfristig aus.
  • Kacheln aus Keramik sind natürliche Wärmespeicher.
  • Innovative Feuerungstechniken erhöhen die Effizienz.
  • Die Modell- und Designvielfalt ist groß.
  • Die keramische Hülle punktet mit einer stilvollen Optik und angenehmer Haptik.
  • Kachelöfen heizen umweltschonend mit geringem CO2-Ausstoß.
  • Sie lassen sich mit Holz, Briketts, Pellets oder Kohle befeuern.

Bedarfsgerechte Kachelöfen mit dem praktischen Produktfinder mit wenigen Klicks ermitteln

Kachelöfen werden in zahlreichen Ausführungen angeboten. Nutzen Sie unseren Produktfinder auf der linken Seite, um sich die Suche nach dem passenden Modell zu erleichtern. Hier können Sie eine Vorauswahl treffen, die Ihnen ein nach Ihren Bedürfnissen selektiertes Angebot erstellt.

  • Welche Größe soll Ihr neuer Kachelofen haben?
  • Bevorzugen Sie eher klassische, elegante oder rustikale Varianten?
  • Welche Farbe harmoniert mit Ihrem Interieur?
  • Und für welche Preiskategorie interessieren Sie sich?

Unser Produktfinder hilft Ihnen bei der Recherche nach der idealen Lösung. Sie können Ihren neuen Kachelofen ganz bequem online bei dem von Ihnen gewählten Händler bestellen.
Edle Bauelemente durchsuchen…