Aktuell 10 Nutzer online
| 40.060 in 2022

Ventilatoren schaffen den nötigen Luftwechsel

Wenn die Temperatur es mal wieder zu gut mit uns meint und das Thermometer weit über 30 Grad in die Höhe schießt, ist es sinnvoll mit Hilfe eines Ventilators den nötigen Luftaustausch zu schaffen. Nicht nur in Privathäusern und Büros, sondern auch in Veranstaltungshallen, Mastställen der Landwirtschaft und in Industrie und Gewerbe kommen Ventilatoren zum Einsatz. Überall dort, wo Menschen oder Tiere geballt länger zusammen Zeit verbringen, ist es wichtig, die Luft umzuwälzen.

Daneben sind Ventilatoren auch bei Fotoshootings beliebt, da sie den Models den gewünschten Wind ins Haar zaubern. Ventilatoren sorgen für eine gute Durchlüftung und Luftumwälzung – das ist unumgänglich für eine Wohlfühltemperatur in den entsprechenden Räumlichkeiten.

Einsatzorte sind natürlich auch Krankenhäuser, Hotels, Großküchen und Fitnessstudios – hier jedoch ist mit einem herkömmlichen Tisch-, Stand- oder Deckenventilator nicht viel auszurichten, hier müssen professionelle Ventilatoren eingesetzt werden. So gibt es neben den einfachen, relativ günstigen Modellen für den privaten Gebrauch auch Industrieventilatoren, die wesentlich leistungsstärker und effektiver sind.

Bei der Auswahl kommt es auf den gewünschten Einsatzort an

Bei der Auswahl des richtigen Ventilators kommt es immer auf die Raumgröße an, aber auch der Standort sollte ein Aspekt sein. Soll das Gerät im Innen- oder Außenbereich eingesetzt werden? Und welche Luftfeuchtigkeit soll erreicht werden? Es gibt auch für Feuchträume wie Hallen- und Freizeitbäder, Saunen und Treibhäuser oder Gewächshäuser Ventilatoren, die gegen Feuchtigkeit und Spritzwasser mit der entsprechenden Schutzklasse abgesichert sind. Geräte für den Außeneinsatz sind üblicherweise aus witterungsbeständigen Materialien wie UV-beständiger und bruchsicherer Kunststoff, rostfreier Stahl oder gar aus Edelstahl.

Im gewerblichen und industriellen Bereich ist es oft nötig, Ventilatoren das ganze Jahr über einzusetzen; wenn es um den privaten Einsatz geht, ist vor allem in heißen Sommern eine Temperaturentspannung gewünscht. Besonders Nachts muss die Luft so temperiert sein, dass erholsamer Schlaf möglich ist. Viele Bauherrn entscheiden sich gegen eine fest verbaute Klimaanlage, die in unseren Breiten nur an heißen Sommertagen wirklich Sinn macht, auch deshalb, weil nicht nur die Anschaffung, sondern auch der laufende Betrieb erhebliche Kosten mit sich bringt. Die ideale Lösung bieten hier Ventilatoren, die sich selbst in kleinste Ecken oder Nischen integrieren lassen. Der Ventilator ist – im Gegensatz zu einer Klimaanlage – im Stromverbrauch günstiger, ist unabhängig vom Standort (bei Stand- und Tischventilatoren) sehr flexibel und kann je nach Bedarf ein- und ausgeschaltet werden. Eine Klimaanlage muss stets regelmäßig laufen, damit die Viscosität der Kühlflüssigkeit gewährleistet bleibt und benötigt regelmäßige Wartungsintervalle.

Zu den gängigsten Ventilatoren zählen unter anderem diese Varianten:

  • Bodenventilatoren
  • Dachventilatoren
  • Deckenventilatoren
  • Tischventilatoren
  • Standventilatoren
  • Turmventilatoren
  • Wandventilatoren
  • Fensterventilatoren
  • Radialventilatoren
  • Rohrventilatoren

Moderne Ventilatoren lassen sich bequem per Fernbedienung einstellen

Leistungsstärkere Geräte sind mit Timer und Zeitschaltuhren ausgestattet, so kann auch nachts und am Wochenende der Betrieb gesteuert werden. Eine exakte Anpassung an die gewünschten Lüftungsbedürfnisse ist über die einzelnen Geschwindigkeitsstufen einstellbar. Zu allen Ventilatoren findet der Verbraucher immer eine ausführliche Beschreibung des Produktes und die Betriebsanleitung. Diese Angaben sind stets zu beachten.

Wer eine Wohlfühl-Raumtemperatur auch im Hochsommer ohne Klimaanlage wünscht, für den ist ein Ventilator genau richtig! Innovative Motoren und Rotorflügel sorgen für einen fast geräuschlosen Betrieb und eine angenehme Verteilung der Luft in geschlossenen Räumen. Zudem lassen sich auch Drehgeschwindigkeit und Drehrichtung mit einer Fernbedienung bequem einstellen.

Neuartige Designventilatoren wie beispielsweise von Dyson, sind in vielen Räumen echte Hingucker. Diese Ventilatoren müssen sich nicht verstecken, ganz im Gegenteil – sie passen optimal zu vielen Möbel und hochwertigen Wohnaccessoires. Wie auch immer, Ventilatoren gibt es in unterschiedlichsten Formen und Ausprägungen – ob aus hochwertigem Edelstahl, Glas, Holz oder lackiertem Metall. Mit einem stilvollen Ventilator lassen sich Wohn- und Schlafräume optimal aufwerten. Ob aus dem Online-Shop, vom Fachhändler oder aus dem Baumarkt, die verschiedenen Ventilatoren sind für den Hausgebrauch auf jeden Fall einzusetzen. Wenn es um leistungsfähige Geräte für Gewerbe und Industrie geht, sind Spezialanbieter die richtige Wahl.

Edle-Bauelemente Redaktion Portrait
Edle-Bauelemente Redaktion
Auf Social Media teilen

Auch interessant