Unverzichtbare Hilfsmittel beim Hausbau

Am 10. Juni von Edle-Bauelemente Redaktion in Allgemein

Wer handwerkliches Geschick besitzt, kann beim Hausbau zahlreiche Eigenleistungen erbringen. Das spart eine Menge Zeit und Geld, da die jeweiligen Aufgaben nicht an Gewerke ausgelagert werden müssen. Damit die verschiedenen Handwerksaufgaben effizient gelingen und eine hohe Qualität erreicht wird, sind hochwertige Hilfsmittel für den Hausbau unverzichtbar. Hierzu gehören neben Leitern und Malbedarf auch Sägen und Schlagbohrer sowie Winkelschleifer, Entfernungsmesser und Luftentfeuchter. Dieser Artikel erläutert, mit welchen Hilfsmitteln der Hausbau besonders effizient gelingt.

Leitern in der richtigen Höhe

Leitern in unterschiedlichen Höhen sind beim Bau von Zweifamilienhäusern und anderer Gebäude unverzichtbare Helfer. Mit ihnen ist es möglich, den Dachbau zu realisieren oder eine Regenrinne anzubringen. Sobald das Haus fertig ist, können Leitern im Innenbereich für das Tapezieren oder Streichen verwendet werden. Abhängig von der Deckenhöhe des Hauses werden entweder große Leitern benötigt oder kleine Modelle genügen.

Bei der Auswahl von Leitern kommt es auf die Standfestigkeit an. Während aller Aufgaben beim Hausbau muss für höchstmögliche Arbeitssicherheit gesorgt werden. Hierzu gehört auch, dass die Stufen der Leiter nicht ganz glatt sind, da sonst eine Rutschgefahr besteht. Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, dass die Leitern ein geringes Eigengewicht haben, damit sie mühelos transportiert werden können. Es ist praktisch, wenn die Modelle zusammenklappbar sind, da sie sich dann nach Gebrauch platzsparend verstauen lassen.

Leitern sind bei diversen Aufgaben im Hausbau eine große Hilfe

Mit Luftentfeuchtern gegen Schimmel vorgehen

Beim Bau eines Hauses wird viel mit Wasser gearbeitet. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Zement hergestellt oder Estrich verlegt wird. Hierdurch gelangt Feuchtigkeit in das Haus, die zunächst entfernt werden muss, bevor neue Arbeitsschritte durchgeführt werden können. Nach dem Verlegen des Estrichs dauert es beispielsweise mindestens eine Woche, bis weitergebaut werden kann. Durch den Einsatz eines leistungsfähigen Luftentfeuchters kann diese Zeit reduziert werden.

Luftentfeuchter arbeiten ähnlich wie Bautrockner und entziehen der Umgebungsluft Feuchtigkeit. Hierdurch rocknet der Estrich schneller und es kann nach kurzer Zeit weitergearbeitet werden. Wenn das Haus fertig gebaut ist, sind Luftentfeuchter ebenfalls praktisch. Durch das Wäschewaschen oder eine intensive Dämmung kann es dazu kommen, dass sich Feuchtigkeit im Wohnbereich ansammelt und nicht abziehen kann. Um der Schimmelbildung vorzubeugen, kann ein Luftentfeuchter verwendet werden.

Malerbedarf in diversen Ausführungen

Malerarbeiten gehören zum Hausbau unbedingt dazu. Die Fassade muss gegebenenfalls ebenso gestrichen werden wie die Innenwände. Da in Neubauten häufig recht hohe Decken vorliegen, wird für das Arbeiten zudem eine zuverlässige Leiter gebraucht. So können Malerarbeiten schnell und effizient durchgeführt werden. Abhängig von den zu erledigenden Aufgaben, bieten sich jeweils andere Hilfsmittel an. Farbrollen sind praktisch, um große, ebene Flächen innerhalb kürzester Zeit mit Farbe zu versehen. Pinsel dienen demgegenüber dazu, Feinarbeiten vorzunehmen und die Farbe gleichmäßig zu verteilen. Die Farbe sollte so gewählt werden, dass sie zum Wohnbereich passt und möglichst schon beim ersten Mal zuverlässig deckt.

Sägen und Schlagbohrer

Während eines Hausbaus fallen diverse Sägearbeiten an. Beispielsweise ist es nötig, Balken zurechtzuschneiden, damit diese für die Dachkonstruktion verwendet werden können. Für den Boden im Innenbereich ist es nötig, Laminat zu schneiden, damit dieses problemlos verlegt werden kann. Für den Trockenbau ist es zudem hilfreich, wenn eine Holzlattung zur Verfügung steht. Für all diese Aufgaben werden unterschiedliche Sägen benötigt. Von Stichsägen über Lochsägen bis hin zum klassischen Fuchsschwanz sollte für unterschiedliche Aufgaben eine jeweils passende Säge zur Verfügung stehen.

Schlagbohrmaschinen leisten bei diversen Aufgaben im Hausbau gute Dienste. Mit ihnen lassen sich Löcher in Stahl oder Beton bohren, sodass Träger oder andere Dinge an der Wand befestigt werden können. Abhängig vom Material und der Zielsetzung werden Bohrer mit unterschiedlichen Aufsätzen benötigt. Ältere Modelle können zudem verwendet werden, um Putz oder Spachtelmasse anzurühren. Um die Lebensdauer der Maschine zu erhöhen, muss sie nach einem solchen Einsatz gründlich gereinigt werden.

Winkelschleifer sind Allroundtalente

Winkelschleifer kommen bei nahezu jedem Hausbau zum Einsatz, weil sie echte Allroundtalente sind. Wie ihr Name verrät, eignen sie sich für das Schleifen ganz unterschiedlicher Oberflächen. Hierfür haben die Maschinen diverse Rotationsstärken, sodass sie auf verschiedene Materialien angepasst werden können. Winkelschleifer können aber noch viel mehr. So ist es mit ihnen möglich, Schneidaufgaben zu übernehmen und sogar Stahl in die richtige Form zu bringen. In einigen Situationen ist es nötig, Elemente zu entrosten oder zu entgraten. Moderne Winkelschleifer können das leisten. Nicht zuletzt eigenen sie sich dafür, um stumpf gewordene Werkzeuge zu schärfen, sodass diese wieder voll einsatzfähig sind.

Entfernungsmesser und andere Lasertechnologien

Beim Hausbau kommt es darauf an, Distanzen exakt auszumessen. Hier muss sorgfältig vorgegangen werden, da schon kleine Ungenauigkeiten zu massiven Fehlern beim Hausbau führen können. Deswegen setzen immer mehr Eigentümer moderne und verlässliche Entfernungsmesser ein. Diese sind über einen Laser in der Lage, große Distanzen zu überbrücken und exakt zu berechnen, welche Wege zurückgelegt werden müssen. Nach wie vor kommen aber auch klassische Zollstöcke zum Einsatz, die für das Ausmessen kurzer Distanzen hervorragend geeignet sind.

Neben den Entfernungsmessern gibt es noch viele weitere Geräte, die mittels einer Lasertechnologie arbeiten. Hierzu zählen einige Wasserwaagen, mit denen ganz exakte Messungen möglich werden. Außerdem kommen beim Hausbau Laser-Nivelliergeräte zum Einsatz. Mit diesen ist es möglich, Höhenunterschiede exakt zu bestimmen. Außerdem eignen sich solche Geräte dazu, um Winkel zu berechnen. Messfehler lassen sich mit einer solchen modernen Technik gut vermeiden.

Fazit

Die Auswahl an Werkzeugen, die beim Hausbau gute Dienste leisten, ist ausgesprochen groß. Es lohnt sich für Heimwerker, in Qualität zu investieren. So ist sichergestellt, dass die beim Hausbau anfallenden Arbeiten schnell und zielführend erledigt werden. Bei Bohrmaschinen und Sägen ist es wichtig, dass diese gut in der Hand liegen und ein müheloses Arbeiten ermöglichen. Außerdem sollte bei der Auswahl darauf geachtet werden, dass die verschiedenen Werkzeuge und Hilfsmittel hohen Sicherheitsstandards gerecht werden. Wenn dann noch viel Zubehör zur Verfügung steht, mit dem die Werkzeuge auf eine Vielzahl von Aufgaben angepasst werden können, steht einen professionellen und erfolgreichen Hausbau nichts mehr im Weg.

Edle Bauelemente durchsuchen…