Aktuell 10 Nutzer online
| 118.080 in 2024

Klemmmarkisen

Klemmmarkisen werden auch als Balkonmarkisen bezeichnet, da sie sich für den Balkon hervorragend eignen. Außerdem ist die Montage der Klemmmarkise besonders einfach und funktioniert ganz ohne Bohren. Damit ist die Klemmmarkise die Lösung für alle Mieter, die sich einen Sonnenschutz für Terrasse oder Balkon wünschen. Aber auch Dein Eigenheim lässt sich mit dem Schattenspender funktional erweitern.

Das Sortiment ist umfangreich. Entdecke weiterführende Informationen und Kauftipps in unserem Bauportal für edle Bauelemente.

Klemmmarkise Style

Was ist eine Klemmmarkise?

Eine Klemmmarkise sorgt mit ihren zwei Fallarmen, die an den seitlichen Spannstangen oder Teleskopstangen befestigt sind, für eine leichte Bedienung und Verstellbarkeit der Neigung des Sonnensegels.

  • In der Regel lassen sich Klemmmarkise bis mindestens 280 Zentimeter ausfahren.
  • Die Fallarme bewegen sich automatisch mit dem Markisentuch.
  • Du wählst Farbe und Stoff frei aus und kannst mit der passenden Wahl die Optik Deiner Wohnung, Deines Hauses oder Deines Gartens aufwerten.
  • Mit ihrer Klemmtechnik wird eine Klemmmarkise zwischen Boden und Decke eingeklemmt.
  • Die Klemmmarkise ist die am leichtesten zu montierende und demontierende Art der Markise und lässt sich beim Umzug mitnehmen.
  • Theoretisch kannst Du eine Klemmmarkise auch für unterwegs mitnehmen und am Wohnmobil befestigen.

Gerade im Sommer staut sich die Hitze immer genau dort, wo sie unerwünscht ist. Hast Du einen kleinen Balkon, kannst Du diesen ohne Sonnenschutz im Hochsommer kaum nutzen. Doch als Mieter eine fest installierte Markise anzubringen, ist ohne Zustimmung des Vermieters nicht erlaubt. Als Balkonmarkise bezeichnet, stellt die Klemmmarkise eine smarte Lösung für alle Schattenfreunde dar, die ihre Hausfassade nicht anbohren möchten oder dürfen.

Lass Dich inspirieren und finde zuverlässige Markisenhersteller und Händler. Für weitere Markisenarten schau Dich gern auf unserer Übersichtseite zu Markisen um.

Das Gestell der Klemmmarkise

Die Klemmmarkise wird auch Balkonmarkise oder Teleskopmarkise genannt. Dies geht auf ihr Gestell zurück. Zwar mag das Markisentuch der Hingucker der Markise sein, die Funktionalität hängt jedoch vom Gestell ab. In der Regel besteht dieses aus stabilen und pulverbeschichteten Stahlrohren. Diese sind besonders witterungsbeständig und zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer aus.

Zwar kommt diese Art der Markise häufig als Balkonmarkise daher, doch auch auf der Terrasse sorgt sie für reichlich Schatten an heißen Sommertagen. Weitere Einsatzbereiche sind Türnischen und auch Wohnmobile.

Beschaffenheit des Stoffes

Das Wichtigste am Markisenstoff ist der UV-Schutz. Das Markisentuch besteht aus 100 Prozent Polyester oder aus Polyacryl. Polyacryl lässt sich jedoch nicht so gut aufrollen wie Polyester. Der Stoff muss strapazierfähig und robust sein, sowie lange farbecht bleiben. Du hast eine breite Auswahl an Farben und Designs.

Wenn Du als Mieter die Auswahl triffst, bedenke, dass Dein Vermieter die Klemmmarkise zwar nicht verbieten darf. Er kann aber sehr wohl darauf bestehen, dass Du ein zeitloses Design wählst, dass sich der Immobilie anpasst. Vermeide daher besser schrille Farben. Auch wenn ein stechendes Neon-Grün Deine Lieblingsfarbe ist – dies kann der Vermieter verhindern. Am besten Du suchst vor der Anschaffung und Installation das Gespräch mit Deinem Vermieter und lässt Dir die Zusage für auffälligere Objekte schriftlich geben.

Klemmmarkise kaufen

Balkon- beziehungsweise Klemmmarkisen findest Du im Baumarkt, beim Fachhändler und online.

Aufgrund ihrer einfachen Beschaffenheit sind die Preise für Balkonmarkise vergleichsweise niedrig. Es entstehen keine Montagekosten. Du kannst Klemmmarkisen bereits ab 30 Euro erwerben. Es ist jedoch ratsam, aufgrund der höheren Windanfälligkeit eine möglichst stabile und robuste Variante auszuwählen und dafür unter Umständen auch mehr zu investieren. Hier gilt:
Kaufst Du zu billig, kaufst Du doppelt.

Aufgrund der niedrigen Kosten lohnt es sich oft nicht nach Ersatzteilen für Deine Klemmmarkise zu suchen. Möchtest Du eine Klemmmarkise reparieren, hast Du bei Modellen aus dem Fachhandel gute Chancen, passende Ersatzteile zu erhalten.

Weitere Markisen für wohltuenden Schatten

Neben Klemmmarkisen gibt es noch zahlreiche weitere Markisen Arten. Wirf dazu gerne einen Blick in unsere Ratgeber zu Kassettenmarkisen, Seitenmarkisen, Faltmarkisen, Fallarmmarkisen, Gelenkmarkisen, Senkrechtmarkisen und Standmarkisen.