Aktuell 10 Nutzer online
| 40.060 in 2022

Mit Feng-Shui-Bagua zum Wohlfühlheim

Mit Feng-Shui zur Balance

Eigentlich ist Ihr Zuhause wunderschön, aber es könnte noch ein bisschen wohnlicher sein? Nach der uralten Lehre des Feng-Shui bringen Sie mit ein paar Grundregeln mehr Harmonie in Ihr Heim – auch ohne besonderen Hang zur Spiritualität.

Das „Bagua“ des Feng-Shui

Zunächst einmal ein wenig Theorie: Das sogenannte „Bagua“ des Feng-Shui – ein Raster aus neun Bereichen – stellt den Wohnort als Spiegel der eigenen Persönlichkeit dar. Bei dieser Methode greift ein klassisches Makrokosmos-Mikrokosmos-Prinzip: Was im Großen gilt, gilt auch im Kleinen. Wenden Sie das Bagua an, verschaffen Sie sich gleichzeitig einen Überblick über die Beschaffenheit der Lebensbereiche in Ihrer Wohnung. Gibt es chaotische oder vollgestellte Bereiche? Treffen an manchen Plätzen viele Mauern zusammen? Nutzen Sie manche Ecken gar nicht oder besonders intensiv? Wo fühlen Sie sich am wohlsten?

Mit dem Bagua ziehen Sie Vergleiche zwischen dem Zustand der Bereiche in Ihrem Zuhause und Ihrem tatsächlichen Leben. Vielleicht gibt es Gemeinsamkeiten und Ihr Lieblingsplatz in der Wohnung spiegelt gleichzeitig einen Lebensbereich wider, in dem es richtig rund läuft. Entdecken Sie Disharmonien oder Fehlbereiche, können Sie diese mit dem Bagua-Wissen ausgleichen oder zu starke Energie bremsen.

Eine essenzielle Regel im Feng-Shui ist die der Symmetrie und Harmonie. Wenn die Harmonie durch ein Ungleichgewicht gestört wird, ist auch das Wohn- und Lebensgefühl disharmonisch. Für einen optimalen Energiefluss müssen alle Elemente in der Waage sein, kein Bereich sollte zu sehr betont werden.
Feng-Shui - Symmetrie und Harmonie

Raumaufteilung nach dem Bagua-Raster

Planen Sie ein neues Haus, können Sie das Bagua vorab zurate ziehen. Denn nach diesem gibt es eine optimale Raumaufteilung, welche für Harmonie und einen guten Energiefluss sorgt. Wohnen Sie bereits, kann das Bagua dazu dienen, Ihre bisherige Raumzuordnung zu prüfen und gegebenenfalls infrage zu stellen.

Um den Grundriss Ihrer Wohnung beziehungsweise Ihrer Immobilie in puncto energetische Eigenschaften zu untersuchen, legen Sie das Bagua-Raster über Ihren heimischen Bauplan oder eine kleine Zeichnung der Raumaufteilung.

Achten Sie beim Abgleichen darauf, dass Ihr tatsächlicher Eingang deckungsgleich mit einem der drei möglichen Eingänge des Bagua ist. Diese befinden sich jeweils in den Bereichen Karriere, Wissen oder hilfreiche Freunde. Wenn Sie nun Ihren Wohnraum mit dem Raster vergleichen, stellen Sie schnell fest, ob bestimmte Lebensbereiche in Ihrem Heim fehlen, an der falschen Stelle liegen, zu groß oder zu klein sind.

Bagua in der Praxis: Die Verbindung zwischen Wohnen und Leben

Das Zentrum des Bagua-Rasters bildet die grundlegende Lebensenergie – das Tai Chi. Um das Zentrum sind acht gleich große Zonen angeordnet, die acht Lebensbereiche repräsentieren (Karriere, Wissen, Familie, Kinder, Partnerschaft, hilfreiche Freunde, Ruhm und Reichtum). Dies sind Symbole für die fundamentalen Energiebausteine, aus denen sich nach der chinesischen Philosophie das Leben zusammensetzt und müssen im übertragenen Sinn verstanden werden. So steht Reichtum beziehungsweise Wohlstand beispielsweise symbolisch für alle schönen und angenehmen Dinge in Ihrem Leben.

Verschaffen Sie sich nachfolgend einen Überblick über die verschiedenen Zonen und wie Sie diese in Ihrem Zuhause optimieren können:

Feng Shui Bagua

Der Bereich Karriere – die Lebensaufgabe im Fluss

Im übertragenen Sinn steht dieser Bereich, der hierzulande oft der Hausflur ist, auch für Ihre Lebensaufgabe. Ihm ist das Element Wasser und damit helle Farben in Blau-, Weiß- und Grautönen zugeordnet. Benötigt dieser Bereich mehr Aufmerksamkeit, können Sie ihn mit Spiegeln und Fließendem auf Bildern und Deko-Gegenständen beleben.

Der Bereich Wissen – Selbstfindung und Reife

Wissen kann vieles bedeuten. Im Feng-Shui ist dies nicht nur der perfekte Platz für ein Arbeitszimmer mit Bibliothek, sondern auch für alle Räume, in denen Sie nachdenken, meditieren oder zu sich selbst finden wollen. Ihm zugerechnet ist das Element Erde. Sie verstärken den Einfluss dieses Raumes mit viel Licht, eckigen Gefäßen und Beige- und Brauntönen.

Der Bereich hilfreiche Freunde – Unterstützung von außen

Alles, was Sie von außen unterstützt, wird durch den Bereich hilfreiche Freunde repräsentiert. Im Klartext: Dieser Raum ist das Abbild ihrer Beziehungen zu Freunden, Verwandten und Bekannten. Zu ihm gehört das Element Metall und sein energetischer Fluss wird daher durch metallische Elemente, Grau- und Silbertöne sowie Bleikristallelemente positiv verstärkt. Ebenfalls günstig: gruppierte Pflanzen, zum Beispiel auf der Fensterbank.

Feng-Shui - Unterstützung von außen mit Pflanzen

Der Bereich Tai Chi – das Zentrum aller Energie

Im Mittelpunkt der acht Bereiche liegt das Energiezentrum – die Tai-Chi-Zone. Sie symbolisiert Ihre Lebensenergie, Lebenskraft und Gesundheit. Damit hier alles stimmt, muss die Energie frei fließen können. Im Feng-Shui gilt deshalb die klare Anweisung: Dieser Raum muss frei bleiben. Stellen Sie diesen Bereich niemals mit Gegenständen oder Möbeln zu, die den Energiefluss behindern und zerstreuen. Laut Feng-Shui kann dies Nervosität, Müdigkeit oder Antriebslosigkeit zur Folge haben. Eine Intensivierung dieses Bereichs erzielen Sie zum Beispiel durch das Schaffen eines freien Platzes, einen runden Teppich auf dem Boden oder durch eine Farbwahl, die dem zugeordneten Element Erde entspricht, wie helle Braun- und Holztöne.

Der Bereich Familie und Gesundheit – Chaos erzeugt Spannung

Gibt es Spannungen und Konflikte in der Familie, mit Vorgesetzten oder in der Schule? Ein Chaos im Bereich Familie und Gesundheit könnte daran schuld sein. Denn hier sind die familiären Beziehungen sowie Beziehungskrisen in Ihrem direkten Alltagsumfeld angesiedelt. Um für Entspannung und Harmonie zu sorgen, sollten Sie diesen Bereich Ihres Hauses gründlich aufräumen und alte Dinge ausmisten. Es ist ein idealer Bereich, um einen Tisch aufzustellen, an dem Sie mittags und abends gemeinsam essen. Optimal ist dabei ein Modell aus Holz, denn dieses Element wird dem Bereich zugeordnet. Auch Bilder der Familie, Pflanzen und einzelne Holz-Deko-Elemente haben positiven Einfluss auf die Energie in dieser Zone.

Mit Feng-Shui-Bagua zum Wohlfühlheim

Der Bereich Kinder und Kreativität – geistige Höhenflüge

Es klingt, als müssten Sie dort mit Ihrem Nachwuchs basteln. Im übertragenen Sinn ist diese Zone Ihres Hauses aber der perfekte Platz für alles, um das Sie sich kümmern, das Sie hegen und pflegen müssen. Dazu zählen Ihre realen Kinder genauso wie Ihre geistigen Kinder und Ideen. Hier soll die kreative, sorgsame Energie frei fließen können. Das Element dieses Bereichs ist das Metall, deshalb unterstützen Sie den Einfluss dieses Raums mit Metallgegenständen, aber auch mit Produkten der Kreativität wie Kunstwerken und blühenden Blumen.

Der Bereich Reichtum – alles, was das Leben schöner macht

Die Reichtum-Zone ist nicht nur als Ort des materiellen Wohlstands zu verstehen. Es geht hier vielmehr um alles, was das Leben schöner macht und Ihre Lebensqualität verbessert. Auch diese Zone ist mit dem Element Holz verbunden. Besonders wichtig ist hier gutes Licht. Auch Wasser, Pflanzen und Holzgegenstände oder Lieblingsobjekte können unterstützend wirken.

Mit Feng-Shui zur Balance

Der Bereich Ruhm – Ihre Außenwirkung

Wie bewerten andere Ihr Auftreten und Ihre Leistungen? Eine energetische Ruhm-Zone kann Ihre Außenwahrnehmung verbessern. Besonders viel Energie bekommt dieser Bereich durch intensives Licht, glänzende Gegenstände, Kugeln und warme Feuer-Farben. Dies ist das Element des Ruhm-Bereichs.

Der Bereich Partnerschaft – die Beziehungsecke

Alle zwischenmenschlichen Verbindungen werden vom Bereich Partnerschaft repräsentiert. Auch hier ist das Element wieder Erde und Harmonie besonders wichtig. Arrangieren Sie Gegenstände paarweise und achten Sie verstärkt auf ein harmonisches Zusammenspiel der Inneneinrichtung. So stärken Sie Ihre Beziehungen und bauen eventuelle Spannungen ab. Gehen Ihre Pflanzen in dieser Zone ständig ein, sollten Sie gemäß der Harmonielehre Feng-Shui nicht nur diese besser pflegen, sondern auch Ihre sozialen Beziehungen.

Feng-Shui - Verbindung zwischen Wohnen und Leben

Sind Sie neugierig geworden? Mehr über Feng-Shui-Basics, die Sie beim Hausbau beachten sollten, erfahren Sie in unserem Ratgeber „In 10 Schritten zum perfekten Feng-Shui-Haus„.

Edle-Bauelemente Redaktion Portrait
Edle-Bauelemente Redaktion
Auf Social Media teilen

Auch interessant