Badezimmereinrichtung: Stilvolle Spiegel und Spiegelschränke

Am 28. April 2014 von Edle-Bauelemente Redaktion in Bad und Ratgeber

Im modernen Badezimmer ist der Spiegelschrank längst mehr als ein bloßes Aufbewahrungsmöbel für Kosmetika und Zahnbürsten. Spiegelschränke der neuen Generation sind ästhetisch anspruchsvolle Hingucker und unterstreichen optisch den Gesamteindurck des Badezimmers als private Wellnessoase mit Flair. Klare, puristische Designs und Flexibilität bei Aufbau und Größe der Spiegelschränke liegen dabei im Trend.

Neue Impulse in puncto Design und Funktion liefern hochwertige Marken wie Keuco oder Keramag. Bei Mach-Dein-Bad sind viele solcher Beispiele zu sehen. Auch der reine Badezimmerspiegel ohne Aufbewahrung wird neben seiner praktischen Funktion bei der täglichen Pflege immer mehr zum Highlight im Bad. Wichtig für den Gesamteindruck ist zudem die Beleuchtung bei Spiegelschränken und Lichtspiegeln.

Harmonie aus Funktion und Ästhetik

Ein kleines unscheinbares Schränkchen über dem Waschbecken, mit oder ohne Spiegel und Beleuchtung, ist im trendigen Badezimmer längst passé. Das früher oft stiefmütterlich eingerichtete Bad als reine Nasszelle hat sich zu einer eigenständigen Räumlichkeit in Harmonie aus Funktion und Ästhetik entwickelt. Edle Maerialien wie Kristallglas und Metall und optisch ansprechende Farben setzen dabei Akzente und machen aus einem Spiegelschrank im Bad ein kleines Kunstobjekt über dem Waschbecken. Besonders effektvoll wird dabei mit Licht gearbeitet. Die Palette reicht von indirekter Beleuchtung und eingebauten LED-Lampen bis zu aufgesetzten Lampen für austauschbare energiesparende Leuchtmittel. Auch der einfache klassische Badezimmerspiegel kommt heute im gehobenen Bad bevorzugt als Lichtspiegel mit eingebautem Leuchtmaterial daher. Das Kristallglas des Spiegels verbindet sich dabei stilvoll mit dezentem und bevorzugt energiesparendem Licht, das gleichzeitig punktgenau die notwendige Beleuchtung bei der Körperpflege und Kosmetik spendet.

Coole Optik in Silber eloxiert

Farblich sind zwar klassische Spiegelschränke in Alpinweiß und in Hochglanzoptik immer noch gefragt. Vornehme Kühle ausstrahlende Modelle mit einem Korpus in Silber eloxiert liegen allerdings eindeutig im Trend bei der Gestaltung mit Spiegel, Schrank und Licht über dem Waschbecken. Wer es etwas farbbetonter mag, findet in stylischen Nuancen wie Eiche Graphit oder Petrol Blau interessante farbliche Alternativen beim Korpus. Ob die Front des Spiegelschranks in matt oder in glossy gewählt wird, hängt vom persönlichen Geschmack beim Einrichten des Badezimmers ab. Auch in diesem Punkt gibt sich der Trend beim Spiegelschrank im Bad sehr flexibel und individuell. Viele Spiegelschränke der gehobenen Kategorie sind wahlweise in beiden Optiken bei der Oberfläche erhältlich. Wer auf warme Holztöne auch im Bad nicht verzichten mag, wählt ein Modell mit Holzdetails an den Seiten in Nussbaum und Eiche.

Spiegelschränke mit flexiblem Innenleben

Ein Spiegelschrank ist nicht immer für alle geeignet, und so hat ein durchschnittliches Modell von der Stange häufig ein Zuviel an überflüssigen Extras, während anderes Wichtige fehlt. Hochwertige moderne Spiegelschränke über dem Waschbecken nehmen darauf Rücksicht und bieten zahlreiche Varianten einander ähnelnder Modelle. Kleine Details und Extras einerseits und das Weglassen des im Einzelfall Überflüssigen andererseits erlauben eine kreative und ganz auf den persönlichen Geschmack zugeschnittene Wahl beim Spiegelschrank. Die Anzahl der Einlegeböden wechselt dabei ebenso wie die der Schubladen oder der eingebauten Steckdosen. Manche Modelle kommen sogar ganz ohne Schubladen oder eingebaute Steckdosen aus. Unterschiede gibt es zudem bei der Anzahl der Türen, wobei die Bandbreite vom kleinen Modell mit einer Tür über Varianten mit zwei oder drei Türen bis zu großzügig angelegten Spiegelschränken mit vier Türen reicht. So findet der Single mit überschaubaren Utensilien im Spiegelschrank ebenso ein passendes Modell wie Paare mit unterschiedlichem Platzbedarf oder ganze Familien.

Platzsparende Lösungen fürs kleine Bad

Auf die Größe des jeweiligen Badezimmers neben die Designer für zeitgemäße Spiegelschränke ebenfalls Rücksicht. Bei sehr geringem Platz für Stauraum im Bad bieten sich zum Beispiel schmale Lösungen für Spiegelschränke mit platzsparender Drehtür an. Abgestimmt auf die Gegebenheiten im Bad ist bei einigen Modellen der Türanschlag eines Spiegelschranks rechts oder links zu wählen. Alternativ oder ergänzend zu den Spiegelschränken lassen sich je nach Platzbedarf Lichspiegel mit integrierter beleuchteter Ablage und LED-Beleuchtung aus edlem Kristallglas und Chromelementen über dem Waschbecken anbringen.

Edle Bauelemente durchsuchen…