XXL – Fliesen im Großformat

Seit Jahren ist ein neuer Trend im Bereich Fliesen zu beobachten. Großformatfliesen, sogenannte XXL-Fliesen, finden immer öfters Anwendung bei den verschiedensten Bauvorhaben. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Großformatige Fliesen eignen sich besonders, um kleine und mittlere Räume ein beachtliches Stück größer wirken zu lassen und mit anderen Fliesenarten, wie unter anderem Mosaikfliesen zu kombinieren.

XXL-Fliesen

Dabei hinken die beliebten XXL-Fliesen den Fliesen im Standardmaß in nichts hinterher – auch hier steht Ihnen eine große Auswahl an unterschiedlichen Mustern, Farben, Designs und Dekoren zur Verfügung. Der Markt hält mittlerweile ein großes Portfolio in rechteckigen wie auch quadratischen Formaten parat, die Küchen, Wohnzimmer, Bäder, Flure sowie Sauna- und Fitnessbereiche optisch aufwerten und den Wänden und Böden eine edle Optik verleihen.

Einzelne Fliesen mit bis zu drei Quadratmetern

In den vergangenen Jahren haben es viele unterschiedliche XXL-Formate auf den Markt geschafft. Fliesen, die den Kunden vor einiger Zeit noch sehr groß erschienen, wirken heute eher alltäglich. So galten vor wenigen Jahren Wandfliesen mit den Maßen 25×33 Zentimeter Bodenfliesen im Format 30×60 Zentimeter als Großformatfliesen. Fliesenhersteller haben aber schnell erkannt, dass die Anforderungen anspruchsvoller Kunden wie Designer, Planer und Architekten mit diesen Formaten nicht mehr zu erfüllen sind. Aus diesem Grund spricht die Branche bei XXL-Fliesen mittlerweile von Maßen bis zu 100×300 Zentimetern.

Lassen Sie den Profi ran

Großformatfliesen zeichnen sich durch ein erstklassiges und harmonisches Oberflächengefüge aus. Die optisch größere Gesamtfläche entsteht, weil weniger Fugen den Fliesenspiegel „zerschneiden“ und schafft so für das menschliche Auge ein ruhigeres und harmonischeres Gesamtbild.

Für Laien- und Hobby-Fliesenleger hat das große Format seine Tücken. Hier sollten Sie das Verlegen der XXL-Fliesen nur einem professionellen Fliesenleger überlassen.

Hier rät Christoph Morick, Geschäftsführer des Fliesenfachhandels Franz Morick GmbH aus Düsseldorf folgendes:

„Um Großformatfliesen optimal verlegen zu können, muss der Fußboden unbedingt planeben sein, also zu 100 Prozent nivelliert. Zudem bilden Großformatfliesen eine außerordentlich starre und große Fläche. Diese muss sorgfältig durch einen speziellen Kleber, eine Spachtelmasse oder Matten vom jeweiligen Untergrund entkoppelt werden, um die unterschiedlichen Ausdehnungen des Fundaments und der Fliesen auszugleichen.“

Bildquelle: © krooogle – fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.