Aktuell 10 Nutzer online
| 47.455 in 2023

Welcher Sichtschutz ist der Richtige?

Sichtschutz im Detail

Entscheidungshilfen für ein ungestörtes Gartenreich

Du verbringst viel Zeit im heimischen Garten und betrachtest ihn als Erweiterung Deines Wohnbereichs. Du möchtest in Deiner grünen Oase möglichst ungestört sein? Nachbars Blicke lassen sich leider nicht vermeiden, aber mit einem guten Sichtschutz abhalten, ohne den Gesamteindruck des Gartens zu ruinieren.

Moderne Lösungen wirken sich oft sogar positiv auf die Gestaltung der Anlage aus und unterstützen die architektonische Einheit von Haus und Garten. Wie Du den perfekten Sichtschutz findest und welche baulichen und rechtlichen Vorgaben Du beachten musst, erfährst Du in diesem Ratgeber.

Sichtschutz Zaun

Bei der Entscheidung für eine Sichtschutzvariante solltest Du deshalb frühzeitig an die Verankerungsmöglichkeiten und die Auswirkungen auf das Gestaltungsbild und Deinen Arbeitsaufwand denken.

Sichtschutz im Detail

Wie hoch ein Gartenzaun oder eine Hecke als Sichtschutz sein darf, variiert stark von Bundesland zu Bundesland und ist in der Regel in Bebauungsplänen festgelegt. Da die Gemeinden zusätzlich gesonderte Regeln für Wohngebiete erlassen können, ist eine einfache Beantwortung der Frage noch weniger möglich. Auch gibt es Unterschiede zwischen dem Einsatz eines Zaunes zur Anzeige der Grundstücksgrenze und der Verwendung als Sichtschutz. Im Schnitt sind Zäune, Mauern und Hecken, die lediglich die Grundstücksgrenze kenntlich machen, zwischen 40 und 90 Zentimetern hoch. Die erlaubten Höhen für Sichtschutzzäune liegen bei 170 bis 190 Zentimetern. Achtung: Es gilt einen Abstand von mindestens 50 Zentimetern zum Grundstück des Nachbarn einzuhalten. Informiere Dich bei Deiner Gemeinde, bevor Du einen Sichtschutz errichtest.

Sichtschutz mit Pflanzen
Sichtschutz aus Metall

Wenn du deine Heckenpflanzen im Frühherbst setzt, wurzeln sie bei günstiger Witterung noch bis zum Winteranfang ein und wachsen im nächsten Jahr schneller. Immergrüne, frostempfindliche Gehölze wie Kirschlorbeer, Eibe oder Glanzmispel pflanzt du jedoch besser im Frühjahr ein, da sie sonst durch Frost Schaden nehmen können.

Der Aufwand hält sich zunächst in Grenzen. Einen eindeutigen Nachteil besitzt die natürlichste aller Sichtschutzoptionen aber dennoch. Bis eine Hecke die nötige Höhe und Dichte erreicht, um wirkliche Privatsphäre zu gewährleisten, dauert es je nach Pflanze mehrere Jahre. Hinzu kommt, dass mit den Jahren der Aufwand immer größer wird, denn für dichten Wuchs will die Hecke auch regelmäßig geschnitten, gedüngt und gepflegt werden.

Wenn Du Dich für eine Hecke als Sichtschutz entscheidest, hast Du die grundsätzliche Wahl zwischen immergrünen Pflanzen und solchen, die ihre Blätter im Herbst verlieren. Zu den beliebtesten immergrünen Pflanzen zählen beispielsweise:

  • Kirschlorbeer
  • Glanzmispel
  • Eibe
  • Thuja
  • Scheinzypresse
  • Schirmbambus
  • Feuerdorn
  • Buchsbaum
  • Lorbeerschneeball
  • Rhododendron
  • Kriechspindel
  • Wintergrüner Liguster

Du schützt auch im Winter vor ungewollten Blicken. Das Erscheinungsbild und die Ansprüche an Boden, Standort und Rückschnitt sind je nach Pflanze sehr unterschiedlich. Du solltest daher auf jeden Fall vorab alle Bedingungen klären, um ein dauerhaft schönes und immergrünes Resultat zu erzielen.

Buchenhecken wie Hainbuchen- Rotbuchen- und Blutbuchenhecken wachsen im Gegensatz zu den immergrünen Hecken schnell, werfen aber im Winter ihr Laub ab und sind aus diesem Grund dann nicht mehr blickdicht. Wegen ihres wunderschönen Laubs in schillernden Farben sind sie dennoch als Heckenpflanze sehr beliebt.

Benötigst Du keine hohe Hecke, möchtest aber fremde Haustiere vom Grundstück fernhalten, kannst Du eine dornige Hecke (z. B. Berberitze) pflanzen.
Sichtschutz aus Holz
Sichtschutz aus Stoff

Kaufe Beton- und Holzelemente am besten beim gleichen Händler und prüfe die Maße (beispielsweise die der Nut im Betonpfosten) ganz genau. Passen Holzelement und Betonpfosten nicht zusammen, lassen sich diese nur schwer nahtlos integrieren.

Gaby Bohnert Portrait
Gaby Bohnert
Auf Social Media teilen

Auch interessant