Springbrunnen – Wasser zum Entspannen

Am 27. Juli 2009 von Edle-Bauelemente Redaktion in Allgemein und Garten

Wasser hat von jeher eine magische Anziehungskraft. Das leise Plätschern des Wassers beruhigt. Die Fontänen ergeben ein bezauberndes Wasserfeuerwerk. Man kann sich daran immer wieder erfreuen. Das Beste wäre es natürlich, so einen Springbrunnen, im eigenen Garten zu haben. Diese edle und luxuriöse Gartenbereicherung hat bestimmt nicht jeder bei sich vor der Tür.

Nach eigenen Vorlieben lässt sich der Brunnen genau anpassen. So kann man die Erholung und Freude am Wasser direkt zu Hause ausleben. Bei der Auswahl des Brunnens hat man die Qual der Wahl. Dabei gibt es den klassischen Brunnen mit einer oder mehreren Fontänen, welche je nach Art, in ganze Wasserlandschaften münden können. Lichtuntermahlung machen sie besonders reizvoll. Mit der passenden Musik wird daraus dann eine richtige Wassersinfonie. Aber es gibt auch viele andere Möglichkeiten für einen Gartenbrunnen. So werden Kugelbrunnen in den verschiedensten Arten und Größen angeboten. Als Material werden dafür meist Granit, Terrakotta, Edelstahl oder Stein verwendet. Mit verschiedensten Figuren kann der Brunnen ebenfalls ausgeschmückt werden. Es gibt wirklich für jeden Geschmack das Passende. So kann man seinen Garten ganz spezifisch gestalten.

Die Wahl der Pumpe hängt von der Größe des Brunnens ab. Den Springbrunnen platziert man da, wo er am Besten zur Geltung kommt. So sieht man ihn auch in Schlössern zum Beispiel, meist sehr zentral. So kommt er von allen Seiten gut zur Geltung. Dies hat auch den Vorteil, dass man ihn durch die Fenster gut sehen kann. Zu beachten ist auch, den Brunnen so zu stellen, dass man nicht nass gespritzt wird, wenn man an seinem Lieblingsplatz sitzt. Weiterhin kann der Brunnen auch als Teiler einer größeren Rasenfläche genutzt werden. So entstehen kleinere Teile, die man auf besondere Art und Weise gestalten und nutzen kann. Wichtig ist auch den Brunnen so zu platzieren, dass man zwar das Plätschern des Wassers hört, aber dass es mit der Zeit nicht unangenehm laut wird. Wenn man diese Dinge beachtet, wird man lange seine Freude an einem eigenen Springbrunnen haben.

Natürlich muss der Brunnen auch regelmäßig gepflegt werden. Dabei gibt es ein paar Dinge zu beachten. Eine gründliche Reinigung von Moos, Laub und Algen erfolgt meist im Frühjahr. Um sich Algen und Schimmel im Jahresverlauf fernzuhalten, gibt es spezielle Chemikalien. Die Düsen, Siebe und Filter müssen ebenfalls regelmäßig gereinigt werden. Um Beschädigungen zu vermeiden, muss der Brunnen, vor dem ersten Frost, winterfest gemacht werden. Wenn man diese Dinge beachtet wird man lange seine Freude an seinem eigenen Springbrunnen haben.

Edle Bauelemente durchsuchen…