Solardach schon bei der Hausplanung

Am 04. Januar 2012 von Edle-Bauelemente Redaktion in Ratgeber und Sonstiges

Wer sich heutzutage ein neues Haus bauen will, der muss sich natürlich auch grundlegend über die Bauweise der eigenen vier Wände so seine lieben Gedanken machen. Es ist mittlerweile eigentlich kein Sonderfall und Ausnahme mehr, dass man sich weg vom klassischen Hausbau hin zum Energiesparhaus bewegt.

In diesem Zusammenhang kann man aber auch weitere Entscheidungen treffen, wie genau dies nun aussehen soll. Ein gutes Beispiel ist das integrieren und montieren einer Solaranlage am Dach des Hauses.

Vorausplanen lohnt

Wer hier im Voraus die Planung übernimmt, der kann sich nach hinten heraus einiges an Zeit und Geld einsparen. Viele Hersteller beschäftigen sich mit Photovoltaikanlagen und Solarzellen im Kleinformat. Klar ist, dass die ganze Sache nicht wirklich günstig sein wird, doch über einen längeren Zeitraum gesehen fängt das Sparen dann wirklich an. Schließlich hat man sich ja (hoffentlich) für den Bau eines Energiesparhauses entschieden und das bedeutet sowohl massive Einsparungen bei den laufenden Heizkosten, als auch bei den Stromkosten. Sicherlich entstehen dadurch Mehrkosten, aber auf der anderen Seite kann man ja durchaus erwarten so ein Haus mehr als nur ein paar Jahre nutzen zu wollen. In der Tat würde ich behaupten, dass der Hausbau eigentlich eine einmalige Sache im Leben vieler sein wird und man dann schon in Jahrzehnten rechnen kann und hier sammeln sich dann enorme Ersparnisse bei den laufenden Betriebskosten durch die Nutzung eines Energiesparhauses mit Solarzellen am Dach an.

Energiesparhaus oder gleich Null-Energiehaus

Ganz klar ist aber auch, dass man dazu natürlich nicht gezwungen wird. Man kann auch ein Energiesparhaus bauen ohne eine solche Photovoltaikanlage zu installieren, die schließlich auch ihren stattlichen Preis hat. Dennoch kann man sich dies vielleicht als kleinen Zusatz überlegen, sofern es im allgemeinen Finanzierungsrahmen bleibt, den man sich für sein Eigenheim gesetzt hat. Informieren schadet jedenfalls nie und die notwendigen Grundinformationen kann man sich jederzeit aus dem Internet besorgen, um dann im Anschluss noch eine Entscheidung treffen zu können.

Merken

Edle Bauelemente durchsuchen…