Schöne Bepflanzungen in alten Weinfässern

Am 19. Mai 2016 von Edle-Bauelemente Redaktion in Allgemein und Garten und Ratgeber

Wer das Besondere für seinen Garten sucht und Pflanztöpfe aus Terrakotta oder Kunststoff nicht so mag, für den gibt es auch die Möglichkeit, in gebrauchte Weinfässer Pflanzen und Blumen einzusetzen und dem eigenen Garten so eine ganz individuelle Note zu verleihen. Auch als Regenfaß machen gebrauchte Weinfässer in vielen Gärten eine gute Figur!

Weinfässer gibt es in verschiedenen Größen zu kaufen, als ganzes, halbes oder dreiviertel Fass. In der Regel handelt es sich bei den im Handel befindlichen Fässern um aussortierte Behältnisse, die jedoch keine Mängel aufweisen und als Gartendekorationen noch viele Jahre einsetzbar sind. Diese Pflanzgefäße eignen sich für kleinere Bäumchen genau so wie für Stauden, Sommerblumen oder eine Buchsbaumkugel.

Kleiner Gartenteich im Holzfass

Die dreiviertel Fässer eignen sich auch prima als kleiner Gartenteich auf der Terrasse oder dem Balkon. Hier läuft das Wasser nicht aus und Gartenbesitzer haben sogar die Möglichkeit, Wasserpflanzen oder Schwimmpflanzen einzusetzen. So ein kleiner Weinfassteich bringt Leben auf die Terrasse – zu der Wasserquelle fühlen sich im Sommer sofort Insekten wie zum Beispiel Libellen hingezogen, die sich auch gerne auf den Pflanzenstängeln niederlassen. Es ist einfach schön, einen Teich aus natürlichem Material wie Holz in den Garten zu integrieren. Das Material kommt ja aus der Natur und passt deshalb bestens in die meisten Gartengestaltungen hinein.

Altes Weinfass als Hochbeet für Kräuter

Weinfässer sind eine dekorative Alternative zu herkömmlichen Pflanzgefäßen und machen auch in der Gruppe eine gute Figur – besonders dann, wenn unterschiedliche Größen miteinander kombiniert werden. Die Fässer strahlen eine gewissen Gemütlichkeit und Ruhe aus, die der Hektik des Alltags wohltuend entgegenwirkt. Wie wäre es beispielsweise mit einem Weinfass als Kräuterbeet? Die Höhe sorgt dafür, dass die Ernte bequem und einfach ist, außerdem lassen sich verschiedene Kräuter sehr dekorativ anordnen und können ein schöner Eyecatcher in der Gartengestaltung sein. Warum nicht eine schöne Optik mit dem Nützlichen verbinden!

Edle Bauelemente durchsuchen…