Sauna – ein Genuss für jeden

Am 22. Juli 2009 von Edle-Bauelemente Redaktion in Allgemein und Bad und Garten

Den besonderen Genuss einer Sauna genießen viele sehr gerne. Am Besten und am Einfachsten wäre es bestimmt, die Sauna direkt im eigenen Haus zu haben. Das zeugt vom Luxus und Wohlbefinden, ohne das Haus zu verlassen. Saunieren hat eine lange Tradition. Die Geschichte der Sauna lässt sich sogar bis in die Steinzeit zurückverfolgen.

Und auch heute erfreut sie sich größter Beliebtheit. Denn durch die Sauna wird nicht nur der Körper gereinigt, sondern auch abgehärtet und man ist besser vor Krankheiten geschützt. Doch was ist zu beachten, um diesen Luxus auch im eigenen Haus genießen zu können?

Sauna im Keller oder im Spa-Bereich

Die Sauna lässt sich im eigenen Haus integrieren oder separat im Garten aufbauen. Für welche Möglichkeit man sich entscheidet, hängt von den eigenen Wünschen und Gegebenheiten ab. Man kann seine Sauna zum Beispiel in die Dachschräge einpassen, oder ins Bad integrieren oder sich eine eigene Wellnessoase im Kellerbereich schaffen. So wird die eigene Sauna zu einem individuellen Luxusbau. Dabei sind dem eigenen Geschmack keine Grenzen gesetzt.

Saunen gibt es in unterschiedlichen Materialien, Farbenvielfalt und Ausstattungsvarianten. Sie lassen sich auch bestimmten Ländern anpassen. So ist es möglich sich eine asiatische Sauna zu bauen oder eine typisch finnische. Man kann dabei seine ganz eigene Vision umsetzen.

Sauna meist aus Fichtenholz

Die Sauna wird häufig mit Massivholz gebaut. Auch ist die normale Innenausstattung häufig aus Holz. Aber auch Fliesen oder andere Materialien können das Innere in seinem Luxus erstrahlen lassen und eine angenehme und entspannte Atmosphäre schaffen. Um die Abwechselung eines typischen Saunaganges zu Hause zu genießen, ist es sicherlich ratsam, eine Dusche in der Nähe der Sauna zu installieren oder das Badezimmer in der Nähe zu haben.

Noch viele weitere Details geben der Sauna ihr ganz besonderes Extra. So sind zum Beispiel verschiedene Farblichter oder einen Sternenhimmel erhältlich, die ein besonderes Ambiente schaffen. Aber auch Sauerstoffsysteme für optimale Entspannung sind zu erwerben. Es gibt auch Saunen mit Infrarot und unterschiedlichen Heiztechniken. Wichtig ist sich genau zu informieren um am Ende, edles Design zusammen mit Wohlfühlen, im eigenen Haus zu haben.

 Sauna gut für Körper und Seele

Bestimmt ist es schön, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag in der eigenen Sauna zu entspannen und wieder Kraft zu tanken. Bei der Planung ist es wichtig genug Platz einzuplanen, um nicht später ein beengtes Gefühl zu haben. Auch ist eine gute Isolierung der Wände wichtig. Ebenso ist ein Drehstromanschluss mit 380 Volt nötig, um auch stärke Saunaöfen zu betreiben. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man dies dem Elektriker überlassen. Wenn man diese Dinge beachtet wird man lange Freude an der hauseigenen Sauna haben.

Edle Bauelemente durchsuchen…