Naturstein

Am 12. Juni 2009 von Edle-Bauelemente Redaktion in Allgemein und Küche

Natursteine erfreuen sich gerade in letzter Zeit einer zunehmend großen Beliebtheit bei nahezu allen Bauherren und potenziellen Bauherren. Schließlich handelt es sich bei diesen edlen Baumaterialien um Elemente, die natürlich und kühl sind ohne kalt zu wirken. Diesen Trend bestätigen auch nahezu alle aktuellen Messeergebnisse zu diesen Themen, denn offenbar sind die Zeiten von Chrome und Edelstahl zumindest in den privaten vier Wänden vorerst vorbei.

Der Trend geht eindeutig in die Richtung natürlicher Materialien, was beim Hausbau selbst beginnt und beim Innenausbau noch lange nicht aufhört, denn schließlich werden diese edlen Baumaterialien auch gerne für Einrichtungsgegenstände verwendet.

Naturstein immer eine hochwertige Alternative

Naturstein wird somit nach der jeweiligen Verwendung sowie nach funktionalen und optischen Gesichtspunkten hergestellt, denn in vielen Fällen bevorzugen die Kunden zudem eine schöne Maserung der Oberflächen. Dieser optische Aspekt der edlen Bauelemente ist vor allem dann von Bedeutung, wenn es sich um Elemente des Innenausbaus und der Einrichtung handelt, wie zum Beispiel Arbeitsplatten aus Granit für die Küche oder aber Treppen aus wertvollen Natursteinen.

Viele Bauherren – und in einigen Ländern ist dies sogar eine lange Tradition – setzen auch bei der Fassade und dem eigentlichen Hausbau auf die Verwendung von diversen Natursteinen. Zum einen hat man hier ein gutes Beispiel für ökologisches Bauen, das sich gerade in der jetzigen Zeit steigender Energiepreise als ein wesentlicher Planungsaspekt herausstellt. Zum anderen hat man so eine wunderschöne Fassade, ohne diese mit irgendwelchen chemischen und synthetischen Substanzen verkleben zu müssen.

Vorteile von Naturstein genießen

Ein Nachteil bei der Verwendung von Natursteinen liegt allerdings in der relativ großen Nachfrage bestimmter Sorten und in der damit verbundenen, teilweise doch erheblich langen Wartezeit bei der Anlieferung des Materials. Dies kann sich unter Umständen negativ auf die Baukosten auswirken, wobei allerdings ein versierter Architekt sicher in der Lage sein sollte, solche Engpässe bereits in der Planung einzukalkulieren.

Das Ergebnis eines reinen Natursteinhauses kann sich dafür auf jeden Fall sehen lassen und die Energiebilanz wird es Ihnen danken, sich für dieses Material entschieden zu haben. Natursteine sind im Sommer meistens angenehm kühl und wärmen im Winter. Ein Effekt, den man sich vor allem in den Mittelmeerländern seit Jahrhunderten in der Bauweise zu Nutze macht. Elemente aus Naturstein erhält man unter anderem bei www.f-kögel.de.Merken

Edle Bauelemente durchsuchen…