Aktuell 10 Nutzer online
| 39.805 in 2022

Luxus für den Hauskäufer

Wenn ein Luxusappartement renoviert wird, dann lassen sich das die Immobilienfirmen jede Menge kosten. Schließlich ist es nicht schwer ein solches Loft in bester Lage weiterzuvermieten. Da werden dann schon einmal Teleskopkrane, Kunstberater oder Vergolder eingesetzt um alles perfekt zu gestalten.

Am wichtigsten ist bei solchen Luxusstückchen sowieso die Lage: Alles was im Zentrum, am Meer, auf einem einsame Hügel oder doch in unerwarteten Höhen liegt, wird als exklusiv anerkannt. Es sei denn die Einrichtung und der Stil stimmen. Das kann aber selbst noch einmal überarbeitet werden, aber wenn das Objekt dann zum Verkauf bereitsteht, sollte es natürlich kein Makel mehr sein.

Sauber und gepflegt soll es sein

Die Sauberkeit geht sogar soweit, dass manche Luxusreiche sich einen Inspektor engagieren, der vor ihnen das Objekt auf top Sauberkeit und Zustand untersuchen muss. Entspricht es dann nicht den Kriterien, betritt der Star erst gar nicht das Gebäude. Auch die Behandlung durch die Angestellten muss eins A sein. Wer hier aufmüpfig wird oder sich nicht alles gefallen lässt, sieht durch die Finger. Dann werden die Tausenden von Euros – wenn nicht sogar Millionen – eben wo anders investiert. Denn das Angebot ist groß. Jeder reißt sich darum einen Vertrag mit den Superreichen abzuschließen. Dafür lässt man sich das Ganze auch einiges kosten.

Vorbild Dubai

In den Arabischen Emiraten ist der Größenwahnsinn zuhause. Das bedeutet, dass hier alles für den Kunden getan wird. Da braucht man sich nur die Skyline anzusehen, ein Superhotel, eine Luxusvilla und weitere Prachtstücke säumen diese. Entweder sie wurden gleich direkt von dem Scheichs in Auftrag gegeben oder eine Firma lässt sie bauen und versucht danach Käufer oder Mieter zu finden. Zu Beginn ist dieses Konzept noch aufgegangen, aber heute hat man auch schon Probleme. Denn die Krise ist nicht nur in Europa und Amerika angekommen, sondern auch im westlichen Teil der Welt. Da müssen sogar jene, die in der Wüste mit Öl reichgeworden sind, ein wenig auf das Budget schauen. Aber solange die Skihalle und das Megaeinkaufszentrum noch so gut besucht sind, braucht man sich um die Einkommen in Dubai keine Sorgen zu machen.

Edle-Bauelemente Redaktion Portrait
Edle-Bauelemente Redaktion
Auf Social Media teilen

Auch interessant