Leckageortung bestimmt Ursache von Wasserschäden schnell und punktgenau

Woher ein Wasserschaden kommt ist bei Sturm, Hochwasser und Flut meist sehr klar. Aber wenn plötzlich feuchte Stellen an Wänden, Decken oder Böden zu sehen und zu fühlen sind, kann die Ursache vielschichtig sein. Es muss nur ein stecknadelgroßes Loch in der Rohrleitung sein, durch das Wasser stetig nach außen dringt, dies kann bewirken, dass nach einiger Zeit Feuchtigkeit auftritt.

Wasserschaden

Wer einen solchen Schaden feststellt, sollte nicht länger warten, sondern schnell handeln. Es hilft nichts, die betroffenen Stellen mit einem Tuch trocken zu reiben oder einen Heizlüfter davor zu platzieren. Solange die Ursache nicht aufgespürt ist, wird weiter stetig Wasser austreten und die Bausubstanz schädigen.

Fachbetrieb zu Hilfe rufen

Sinnvoll ist es, einen Fachbetrieb mit der Ursachenforschung zu beauftragen. Die Profis können selbst allerkleinste Lecks mit modernster Technik aufspüren. Wenn die Leckage punktgenau geortet ist, können Wände, Decken oder Böden mit wenig zerstörenden Maßnahmen sofort präzise geöffnet werden und das Leck lässt sich temporär abdichten, sodass kein Wasser mehr austreten kann. Sobald die offengelegte Rohrleitung wieder fachmännisch in Stand gesetzt ist, können die nötigen Trocknungsmaßnahmen beginnen. Welche Trocknungsgeräte und Anlagen zum Einsatz kommen, ist von Fall zu Fall ganz unterschiedlich. Hier kommt es darauf an, wieviel Wasser bereits ausgelaufen und in die Bausubstanz eingedrungen ist.

Leckageortung, Wasserschadenbehebung und Renovierung der betroffenen Räume aus einer Hand

Durch eine professionelle Leckageortung (z. B. durch den Trocknungsfachbetrieb Michael Grübel GmbH & Co. KG) können Schäden schnell und sicher aufgespürt und weitergehende Schädigungen verhindert werden. Nicht nur die Feuchtigkeit an sich ist schädlich für Baustoffe, Möbel und Co., sondern die schnelle Schimmelbildung bedingt durch zu hohe Feuchtigkeit sorgt für modrigen Geruch, Schimmel und kann im Endeffekt sogar die Gesundheit der Bewohner angreifen. Damit die Reparaturarbeiten nach einem Wasserschaden zügig vorangehen, bieten viele Fachunternehmen mittlerweile einen Komplettservice aus einer Hand. Das heißt, sie übernehmen nicht nur die Leckageortung, sondern auch die Trocknungsarbeiten und weitere Gewerke zur Wiederherstellung von Wohnräumen oder Gebäuden.

Dazu gehören beispielsweise Installations-, Fliesenleger- und Malerarbeiten, die direkt nach der Trocknung beginnen können. Klarer Vorteil – es gibt nur einen Ansprechpartner, der sich von Anfang an um die Beseitigung des Wasserschadens und die Renovierung der Räume kümmert.

Bildquelle: © Fotolia.com | Heiko Küverling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.