Aktuell 10 Nutzer online
| 40.058 in 2022

Infrarotkabine im eigenen Haus – worauf kommt es hier an?

Sobald die kalte Jahreszeit erreicht ist, sehnen sich viele Menschen nach Wärme. Hierfür besuchen sie beispielsweise eine Sauna, denn draußen sinken die Temperaturen. Sei es nach einem kräfteraubenden Arbeitstag oder einfach, um sich nach einem Spaziergang am Sonntagnachmittag etwas aufzuwärmen. Und wie toll wäre es, wenn hierfür nicht mehr das eigene Haus verlassen und in das Auto gestiegen werden müsste?

Infrarotkabinen in den eigenen vier Wänden steigern das Wohlbefinden

Die Infrarotkabine verwendet Infrarotstrahlen, um Wärme zu erzeugen und so das Wohlbefinden der Bewohner zu erhöhen. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Sauna erzeugt sie nicht keine besonders hohen Temperaturen und schont damit den menschlichen Kreislauf. Denn in der Infrarotkabine wird bei lediglich 40 bis 50 Grad Celsius geschwitzt. Wenn gewünscht, kommen unterschiedliche Düfte, Farben und Musikstücke mit zum Einsatz, um für Entspannung zu sorgen.

Welche positiven Wirkungen hat die Infrarotkabine auf den menschlichen Körper?

Immer mehr Therapeuten, Krankenhäuser und Wellness-Einrichtungen nutzen die zahlreichen gesundheitsfördernden Effekte der Infrarotkabine. Der Körper wird entgiftet und damit von unnötigem Ballast befreit. Die Anwendung dauert normalerweise nicht länger als eine halbe Stunde. Die Körpertemperatur wird lediglich um einige wenige Grad Celsius erhöht. Und das bewirkt, dass der Kreislauf geschont und der Stoffwechsel und der Blutdruck verbessert werden. Denn die Behandlung in der Infrarotkabine ist der natürlichen Wärmeregulation des Körpers nachempfunden. Und auch die Haut kann von der Entgiftung profitieren, da sie das größte Ausscheidungsorgan darstellt. Ein weiterer Vorteil der Behandlung ist, dass anschließend keine Ruhephase notwendig, jedoch durchaus empfehlenswert ist.

Die Vorteile der eigenen Infrarotkabine

Zunächst einmal muss nicht mehr das Haus verlassen werden, um etwas für sein körperliches und seelisches Wohlbefinden zu tun. Zudem lohnt sich die Anschaffung auch langfristig. Denn regelmäßige Besuche im Schwimmbad oder Wellness-Center kosten dies nicht gerade wenig Geld. Bei chronischen und akuten Schmerzen kann die regelmäßige Nutzung einer Infrarotkabine für Linderung sorgen.

Fazit

Vor allem in der kalten Jahreszeit sehnen sich viele Menschen nach Wärme und Licht. Eine Lösung kann sein, eine Infrarotkabine im eigenen Haus zu installieren. Diese steigert nachweislich sowohl das körperliche wie auch das seelische Wohlbefinden. Zudem spielen auch gesundheitsfördernde Faktoren eine nicht unerhebliche Rolle – Mediziner empfehlen immer wieder den Besuch einer Sauna oder die Nutzung einer Infrarotkabine.

Edle-Bauelemente Redaktion Portrait
Edle-Bauelemente Redaktion
Auf Social Media teilen

Auch interessant