Eine Kotahütte im eigenen Garten – auch im Winter grillen und chillen

Spezielle Grillhütten – Kotas – sind seit einigen Jahren auch bei uns in Deutschland im Trend. Sie kommen ursprünglich aus Finnland und sind kleine, eigenständige Holzhäuschen mit Fenstern und einer Tür. Typischerweise befindet sich im inneren der Hütte ein großer Tisch in der Mitte, über dem ein Schornstein angebracht ist, der als Abzug für den Grill dient, der sich direkt auf oder in manchen Fällen gar im Tischkonstrukt befindet. Rings um den Tisch herum sind Bänke platziert, auf denen es sich die Gäste bequem machen können.

Eine Kota Grillhütte im Garten

Diese Erfindung der Finnen, denen wir ja auch die Sauna zu verdanken haben, beweist wieder einmal, dass sie sich in der Holzbauweise perfekt auskennen und stets neue Ideen umsetzen. Die Grillkota ist nicht einfach nur ein viereckiges Gartenhäuschen, sondern eine äußerst stabile Konstruktion aus echten Baumstämmen. Die Form der Hütte kann als oktagon bezeichnet werden – sie ist ähnlich wie ein Acht- oder Sechseck gestaltet und wertet jeden Garten auf.

Grillen zu jeder Jahreszeit

Jetzt spielt es keine Rolle mehr, ob es draußen stürmt und schneit – denn in der Grillkota kann zu jeder Jahreszeit gegrillt werden. Die Bänke können landestypisch mit weichen Rentier- oder Schaffellen ausgelegt werden, so lässt es sich lange in der Runde zusammensitzen. Keine Angst vor den Grillen im geschlossenen Haus – über den Rauchabzug wird der beim Grillen entstehende Dunst sofort nach außen weggeleitet. In der Hütte können alle weiterhin ungestört zusammenbleiben und das Grillfleisch genießen.

Ausstattung individuell wählbar

Die fertigen Hütten sind direkt online von verschiedenen Herstellern zu beziehen und mit Grundflächen von bis zu 20 Quadratmetern auch nicht unbedingt als klein zu bezeichnen. Verschiedene Ausstattungsvarianten, wie unterschiedliche Tische – mit oder ohne integriertem Grill – , Rentierfelle, Sitzpolster, verschiedene Fenster und Türen wie auch verschiedenfarbige Dachschindeln machen es möglich, die Grillkota ganz individuell nach eigenen Wünschen zu gestalten.

Bildquelle: © jamiga • images – fotolia.com

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.