Aktuell 10 Nutzer online
| 21.868 Zugriffe in 2022

Ein Segeltuch als Sonnenschutz

Auch wenn sich jeden Sommer viele Menschen auf das Sonnenbaden im eigenen Garten freuen, ist ein geeigneter Sonnenschutz unerlässlich. Nicht zuletzt aus gesundheitlichen Gründen ist ein schattiges Refugium wünschenswert. Segeltücher stellen in dieser Hinsicht eine effektive und optisch ansprechende Option dar.

Aufgrund der Vielfalt an Modellen und Materialien findet sich für alle Geschmäcker ein passendes Segeltuch.

Vielfältige Möglichkeiten

Allein bei der Form des Segeltuchs finden sich viele Wahlmöglichkeiten. Drei- oder viereckige Modelle existieren in ganz unterschiedlichen Größen. Beim Tuchmaterial können sich Kunden außerdem entscheiden, welchen Grad des Sonnenschutzes sie bevorzugen. Zudem kann zwischen wasserdurchlässigen und wasserdichten Segeltüchern ausgewählt werden. Hinzu kommt eine Vielzahl an farblichen Möglichkeiten, die sowohl den örtlichen Begebenheiten als auch individuellen Präferenzen angepasst werden können.

Technisch lassen sich automatische und manuelle Vorrichtungen unterscheiden. Befestigt werden Segeltücher in der Regel mithilfe von Masten, wobei teilweise auch Hausaußenwände einbezogen werden. Selbstredend hängt die Wahl der Befestigungsmöglichkeit von der Größe und dem Material des gewählten Segeltuchs ab. Gleiches gilt für den Preis: Wer sich ein großes und qualitativ hochwertiges Segeltuch wünscht, wird dafür einige hundert Euro zahlen müssen.

Was es zu beachten gilt

Für den Kauf und die Montage eines Segeltuchs als Sonnenschutz sollten am besten Fachleute herangezogen werden. Damit ist nicht nur die Qualität des Materials, sondern auch die korrekte Installation garantiert. Zwar sind die meisten Konstruktionen durchaus simpel zu montieren, allerdings gibt es bestimmte Faktoren zu beachten. So muss unter anderem die Windbelastung der Segeltücher berücksichtigt werden. Außerdem muss bei wasserundurchlässigen Materialien der geregelte Abfluss von Regenwasser eingeplant werden. Andernfalls kann schnell die Qualität des Segeltuchs leiden.

Artikel teilen

Auch interessant