Aktuell 10 Nutzer online
| 39.753 in 2022

Edle Wohnungseinrichtung

Edle Einrichtung

Dass Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung nach Ihrem persönlichen Geschmack einrichten, versteht sich von selbst. Ein erlesener Geschmack kann mit den passenden Möbeln und Wohnaccessoires präsentiert werden. So wie es edle Wohnungseinrichtungen mit luxuriöser Ausstattung gibt, lassen sich stilvolle Inneneinrichtungen auch günstig realisieren. Nachfolgend finden Sie Vorschläge und Ideen, um Ihre eigenen Vorstellungen umzusetzen.

Große Fensterfront zur Terrasse

Weniger ist mehr

Und zwar nicht nur bei der Masse der Einrichtungsgegenstände. Denn heutzutage ist es möglich, auch mit weniger Budget hochwertige und edle Einrichtungsgegenstände zu erwerben. Schließlich ist Geschmack und Stil keine Frage des Geldes.

Wählen Sie Ihre Einrichtung mit Geschick aus, können Sie mit begrenztem Budget ebenfalls eine geschmackvolle Einrichtung erzielen. Eine günstige Wohnungseinrichtung wird in der Regel von jungen Leuten ausgewählt. Ob Studenten oder Berufsanfänger – Berufsstarter haben meist ein kleines Einkommen. Trotzdem möchten diese die erste Wohnung gemütlich und modern einrichten, um sich wohlzufühlen.

Günstig muss nicht langweilig heißen

Und so versteht es sich von selbst: Eine günstige Wohnungseinrichtung zu haben, heißt noch lange nicht, eine langweilige Wohnung zu besitzen. Im Gegenteil: Der persönliche Geschmack und die eigene Kreativität spielen bei der Einrichtung und Ausstattung der Wohnung eine große Rolle. Mit originellen Ideen lassen sich Wohnlandschaften gezielt veredeln.

Ideen visualisieren mit Moodboard

Zunächst empfiehlt es sich, ein sogenanntes Moodboard zu erstellen. Der englische Begriff setzt sich aus den beiden Worten mood (zu Deutsch Stimmung) und board (Tafel) zusammen und beschreibt ein Arbeitsmittel zum Sammeln und Darstellen von Ideen.

  • Das kann digital (zum Beispiel bei Pinterest) aber auch auf Papier geschehen.
  • Zur Erstellung sammeln Sie alle Bilder, die Ihren persönlichen Stil und Ihre Wunsch-Einrichtung widerspiegeln, auf dem Moodboard.
  • Sobald Sie mit der Zusammenstellung zufrieden sind, beginnen Sie mit Schritt zwei, der zunächst gedanklichen Umsetzung.
  • So finden Sie heraus, was Sie benötigen, was in den entsprechenden Raum passt und was zu viel ist.
  • Im letzten Schritt recherchieren Sie, wo Sie Ihre gewünschten Einrichtungsgegenstände sowie Accessoires kaufen können oder ob eine Bau- beziehungsweise Bastelanleitung erhältlich ist.
  • Für viele Einrichtungsobjekte – beispielsweise Designervasen – gibt es mittlerweile im Internet eine Bau-/ Bastelanleitung zum günstigen Nachbauen. So lässt sich oft eine Menge Geld sparen und das Endergebnis ist kaum vom Original zu unterscheiden.

Auf Plattformen wie Canva finden Sie viele kostenlose Vorlagen, um ein Moodboard online zu erstellen.

Industrial Style

Alt und neu – ein Stilbruch für einzigartige Wohnungseinrichtungen

Möchten Sie Ihre Wohnung stilsicher einrichten, ist eine Kombination aus individuellen Möbelstücken und Accessoires empfehlenswert. So wirkt ein antikes Einzelstück im Zusammenspiel mit modernem Mobiliar beispielsweise oft attraktiver, als wenn verschiedene antike Möbel in einem Raum zusammenkommen. Ein solcher Stilmix prägt den Gesamteindruck von Räumlichkeiten positiv und verleiht ihnen durch die abwechslungsreiche Optik einen interessanten Charme.

In Kombination mit minimalistischen und modernen Wohnaccessoires entsteht dann genau der edle Touch, der eine gehobene Einrichtung ausmacht. Der spannungsreiche Stilmix in gekonnt zusammengestelltem Farbspiel macht Räume oft erst wohnlich und so einzigartig wie die Bewohner selbst.

Inspirationen gibt es natürlich nicht nur online, sondern auch in den verschiedenen Wohnzeitschriften, die neben Trendmöbeln und Trendfarben immer auch witzige und nicht alltägliche Möbelkreationen vorstellen.

Ein Hauch von Glamour und Hollywood

Auch ein guter Weg, die vorhandene Wohnungseinrichtung zu veredeln, ist der Glamour-Style á la Hollywood. Viele der dort lebenden Stars und Sternchen machen es vor: Deko in Gold und Glas, Samt und Brokatstoffen in Kombination mit Kristallleuchtern und Spiegeln zaubern den gewissen Prunk in Ihre Wohnung. Passende Accessoires sind zum Beispiel ein goldener Bilderrahmen, ein Barwagen, ein Kerzenleuchter oder eine goldene, silberne oder kupferne Vase. Dazu Kissen aus Samt, Brokat oder Satin in passendem Farbenmix – und das exklusive Arrangement ist perfekt. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie den Raum nicht überladen (Stichwort: weniger ist mehr) und dass Sie besonders auffällige Farben oder Materialien an einer weiteren Stelle im Raum aufgreifen, zum Beispiel ein weiteres Samtkissen auf dem Sessel.

Sie können statt auf Gold, Silber und Kupfer auch auf Glas setzen. Glaselemente bringen Leichtigkeit in Ihre Einrichtung. Sie reflektieren das Licht und wirken nie zu schwer. Von dieser Wirkung profitieren vor allem kleine Räume.

Puristisch ist auch edel

Den krassen Gegensatz zu auffälligen Farben und edlen Materialien setzen einfache Uni-Farben in neutralen Tönen wie Grau, Weiß oder Schwarz. Beispielsweise wirkt eine clever drapierte Gruppe von Kissen in diesen Farben besonders edel. Auch in diesem Stil sind Glaselemente passend.

Industrial Style Zuhause

Edle Bodenbeläge

Ein einziger besonderer Teppich beispielsweise aus dem Orient kann in Ihren Räumen Wunder bewirken. Insbesondere die Teppiche aus Fernost geben einem Raum das besondere Flair.

Spielen Sie mit dem Licht

Jeder Innendekorateur wird Ihnen empfehlen, Licht gekonnt für Ihre Zwecke zu nutzen. Bilden Sie in einem Raum mindestens drei bis vier Lichtinseln: eine helle Deckenleuchte, Akzentlicht für Ihre Deko-Highlights (zum Beispiel den alten Bilderrahmen mit einem Ölgemälde) sowie punktgenaues Arbeitslicht, beispielsweise zum Lesen auf dem Sofa. Sie können problemlos verschiedene Lichtarten (diffuses Licht, helles Licht, LEDs, Strahler oder dimmbare Lampen) mischen. Lediglich die Lichtfarbe sollte im Wohnraum warmweiß bleiben, sonst sind die Emotionen dahin.

Mit Hilfe von Smart Home können Sie die Lampen zu Gruppen und Szenarien zusammenstellen und per Sprachsteuerung ein- und ausschalten oder dimmen.

Finden Sie die richtigen Einkaufsquellen

Wenn Sie Ihren Stil gefunden und Ihre Einrichtungsgegenstände sowie Accessoires ausgesucht haben, fehlen nur noch die richtigen Einkaufsquellen. Hierzu noch ein paar Tipps:

  • Es gibt heute nicht nur bekannte Möbel-Einrichtungsshops, sondern auch eine Vielzahl an Einrichtungsportalen, die mit günstigen Preisen und guter Qualität überzeugen. Viele dekorative Wohnaccessoires und Kleinmöbel finden Interessierte beim Stöbern in ausgewählten Onlineshops.
  • Vor allem auf Flohmärkten finden sich nicht selten und mit ein bisschen Geduld wertvolle und teilweise antike Möbel. Viele der Schmuckstücke wirken sehr edel und sind der hochwertige Blickfang in jedem Raum. Die Kosten halten sich in Grenzen und entlasten die Haushaltskasse.
  • Gehen Sie online in den vielen vorhandenen Flohmarkt-Apps auf die Suche. Hier wären neben dem Branchenprimus eBay Kleinanzeigen beispielsweise Shpock, Vinted, Fairmondo und Hood zu nennen.

Wir wünschen viel Erfolg beim Planen, Stöbern und Einrichten.

Edle-Bauelemente Redaktion Portrait
Edle-Bauelemente Redaktion
Auf Social Media teilen

Auch interessant