Der einfache Weg zu laubfreien Dachrinnen

Wie oft im Jahr Dachrinnen von Laub zu befreien sind, hängt natürlich auch immer davon ab, wieviel Bäume sich in unmittelbarer Nähe zum Haus befinden. Wer auf einem baumfreien Grundstück lebt, der hat auch keine Probleme mit Laub in den Dachrinnen.

Dachrinnenreinigung

Saubere Dachrinnen sorgen für problemlosen Regenwasserabfluss

Hier können sich lediglich ab und zu mal Teile von Moos, Algen, Flechten oder Ablagerungen von den Dachflächen lösen, die dann auch in den Dachrinnen landen und dort unter Umständen den Abfluss des Regenwassers behindern. Auch hier ist es sinnvoll, mindestens einmal im Jahr die Dachrinnen zu kontrollieren und zu säubern. Ansonsten sollte im Frühjahr und natürlich zum Ende des Herbstes, wenn die Bäume ihr Laub verloren haben, eine Kontrolle und Reinigung der Dachrinnen stattfinden.

Wer Höhenangst hat oder sich altersbedingt nicht mehr in der Lage sieht, diese Arbeiten am Haus zu verrichten, kann damit auch einen Dachdecker oder Hausmeisterdienst beauftragen. Eine weitere Möglichkeit, die Dachrinnen vor Verstopfen durch Laub zu schützen, ist die Anbringung von speziellen Laubschutzgittern oder Bürsteneinsätzen für die Dachrinne. Diese verhindern, dass sich herabfallendes Laub in der Dachrinne hält und den Wasserabfluss behindert oder gar das Fallrohr verstopft.

Dachrinnenschutz durch spezielle Gitter oder Bürsten

Diese Bürsten und Gitter halten zwar Blätter und größere Schmutzpartikel ab, kleine Teilchen jedoch gelangen durch die Zwischenräume immer noch in die Dachrinne. Deshalb ist es so, dass eine einmalige Reinigung und Kontrolle pro Jahr auch bei Montage dieser Schutzmaßnahmen nicht entfällt.

Wer regelmäßig seine Dachrinnen reinigt, kann dies einfach mit Gummihandschuh, Eimer und Leiter erledigen. Teure Hilfsmittel wie Spiralbürsten oder spezielle Dachrinnenschüppen mit Gummilippe sind dann überflüssig.

Bildquelle: © Zlatan Durakovic – Fotolia.com

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.