Das Haus schützen – Die Gebäudeversicherung

Am 21. Juli 2011 von Edle-Bauelemente Redaktion in Allgemein

Das eigene Haus ist wohl eines der wertvollsten Gegenstände, die man besitzen kann. In vielen Fällen hängt nicht nur das Herz an diesem Objekt, sondern auch noch eine Finanzierung. Aus diesen Gründen sollte man sein Eigenheim umfassend und gut schützen. Zu diesem Schutz gibt es verschiedene Gebäudeversicherungen.

Den Grundstein bietet die Wohngebäudeversicherung (auch bekannt als Feuerversicherung). Sie schützt das gesamte Gebäude, je nach Umfang des Vertrages, vor den Hauptgefahren durch Feuer, Leitungswasser und Sturm. Zusätzlich bieten die meisten Versicherer über die Wohngebäudeversicherung viele kleine, teils kostenlose Erweiterungen an. Befindet sich das Gebäude noch im Bau sollte man zusätzlich über den Abschluss einer Bauwesenversicherung nachdenken. Diese schützt zum Beispiel vor Vandalismus-Schäden am Rohbau. Das Haus ist in dieser Phase schließlich noch recht offen zugänglich. Eine gute Ergänzung ist außerdem die Bauherrenhaftpflichtversicherung, die eine Erweiterung zum Schutz der privaten Haftpflichtversicherung während der Bauphase darstellt. Nach der Fertigstellung des Hauses entfallen die Beiträge für die Versicherungen der Bauzeit. Allerdings gilt es dann neben dem Gebäude auch die Einrichtung zu schützen. Denn der Umfang der Wohngebäudeversicherung endet bei allem, was nicht direkt zum Gebäude gehört. Hierfür gibt es die Hausratversicherung. Diese gibt es in verschiedenem Umfang. Die Grundabsicherung umfasst aber auch wieder die Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Hagel und Sturm. Hinzu kommt hier aber noch die Absicherung gegen Explosion, Implosion, Einbruchdiebstahl, Beraubung und daraus resultierendem Vandalismus. Erweiterungen sind im Bereich der Wertsachenversicherung, des Fahrraddiebstahls und der Blitzüberspanungsschäden möglich. Diese kosten in der Regel dann aber einen Extrabeitrag bzw. sind nur mit kleinen Summen kostenlos mitversichert. Die Hausratversicherung sollte man übrigens auch als Mieter haben. Der Hausbesitzer (Vermieter) ist zwar für den Schutz seines Hauses zuständig, die Versicherung für die Gegenstände in der Wohnung muss der Mieter jedoch selbst übernehmen!

Weitere Informationen zu diesen Themen gibt es zum Beispiel auf der Internetseite gebaeudeversicherung.net.

Edle Bauelemente durchsuchen…