Swimmingpools

Swimmingpools bieten erfrischende Abkühlung an heißen Sommertagen, sorgen beleuchtet des Nachts für sanftes Licht im Garten und erfreuen sich besonders unter Kindern und Jugendlichen hoher Beliebtheit. Wer gerne Gartenpartys schmeißt und daraus nur zu gerne eine eigene Poolparty machen würde, für den lohnt es sich, in die Welt der hochwertigen Swimming Pools einzutauchen …

Wer genügend Platz im Garten hat, kann einen festinstallierten Swimmingpool nachträglich anschaffen, beim Bau der Immobilie direkt mitplanen oder auf eine Variante zu günstigem Preis ausweichen: einen Aufstellpool. Denn auch zu günstigeren Preisen erhalten Sie durchaus langlebige Lösungen. Wer gerne beheizt im Freien Baden möchte, der wird in unserem Ratgeber zu Whirlpools und Jacuzzis fündig. Passend zum Pool kann eine Pooldusche zum Einsatz kommen – auch als Solardusche ohne Stromverbrauch. Wer weniger Platz hat und auf Abkühlung nicht verzichten möchte, wird in unserem Ratgeber zu Gartenduschen fündig.

Leider haben wir nichts passendes in unserer Datenbank gefunden. Über den Filter kannst Du die Suche anpassen, um ein passendes Ergebnis zu finden.

Produktfilter: Was suchen Sie?
Produktkategorie
Bauelemente-Typ
Einsatzgebiet
Anspruch
Produktgröße
Stilrichtung
Material
Holzart
Farbe
Bauelemente-Marke
Eigenschaften
Besonderheiten
Wie viel ausgeben?

Vielfalt von Swimming Pools

Swimmingpools gibt es in verschiedenen Formen, beheizt, mit oder ohne Abdeckung und vielen weiteren Funktionen. Ob rundes Stahlwandbecken, rechteckiges Schwimmbecken, mit oder ohne zuverlässiger Sandfilteranlage: In unserem Produktfinder können Sie sich von Vielfalt und Design der Swimmingpools inspirieren lassen. Wir verraten Ihnen, was Sie vor dem Kauf oder Bau eines Swimmingpools beachten müssen. Bevor Sie sich für einen Pool entscheiden, sollten Sie sich auch über den Pflegeaufwand im Klaren sein und sicherstellen, dass Sie diesen auch wirklich erfüllen können. Denn die wöchentliche Reinigung ist ein absolutes Muss für jeden Poolbesitzer.

Swimmingpool für Zuhause

Ist Ihre Immobilie schon geplant, der Garten aber nicht? Dann nehmen Sie die Integration eines Swimmingpools direkt mit in die Gartenplanung auf. Wenn sich der Swimmingpool nicht gleich als solcher outen soll, Sie aber dennoch die Möglichkeit haben wollen, im eigenen Garten zu schwimmen, kommt auch ein bepflanzter Schwimmteich für Sie in Frage. Auch dazu haben wir einen Ratgeber erstellt.

Zu den Produkten

Poolarten

Einbaupools, Aufstellpools und Infinity Pools

Ist der Pool in die Erde eingelassen, so wird von einem Einbaupool gesprochen. Dem gegenüber stehen Aufstellpools, die ebenerdig aufgestellt werden. Für beide Poolarten ist ein solides Fundament nötig, denn befüllt bringen schon kleine Swimmingpools schnell 500 Kilogramm und mehr auf die Waage. Entsprechend belastbar muss der Untergrund sein, bevor ein Swimmingpool aufgestellt und befüllt werden kann. Beide Poolarten benötigen Filteranlagen, um das Wasser keimfrei und sauber zu halten, sowie Zubehör. Formen und Größen sind vielseitig. Auch Aufstellpools und Fertigbecken gibt es in oval, rund, rechteckig, quadratisch, acht- oder fünfeckig.

Swimmingpools im eigenen Garten

Als Pool der Extraklasse zählt der Infinity Pool. Dieser verlangt nach einer beeindruckenden Aussicht und hat zum Ziel, die Wasseroberfläche nahtlos in den Horizont übergehen zu lassen, sodass es scheint, als nähme der Pool kein Ende. Für Grundstücke an Bergen, die über Natur oder Städte thronen, auf jeden Fall eine Überlegung wert. Bekannt sind Infinity Pools aus Luxus-Resorts an den schönsten Orten der Welt, die gerne für Hochzeitsreisen angesteuert werden. Infinity Pools sind so konzipiert, dass sie wie kantenlose Schwimm- und Reflexionsbecken wirken, die unendlich (infinity) sind. Im Folgenden haben wir Ihnen die Vorteile der drei Poolarten zusammengestellt:

Art Vorteile
Einbaupool
  • Fester Bestandteil der Gartenplanung, weshalb sich ein Einbaupool optimal in das Gesamtbild integriert.
  • Ein Einbaupool lässt Raum für interessante Eigenkonstruktionen, was Formen und Verläufe des Pools betrifft.
Aufstellpool
  • Individuell zu platzieren und damit sehr flexibel.
  • Abbaubar, sodass sich die Fläche im Winter anders nutzen lässt.
Infinity Pool
  • Vermittelt Luxus, Freiheit und Wohlstand.
  • Unterstreicht die einzigartige Lage Ihres Hauses.

Zu den Produkten

Was Sie vor der Anschaffung eines Einbaupools wissen müssen

Im Vorfeld Ihres Pool Baus sollten Sie sich über folgende Dinge Gedanken machen:

Brauchen Sie eine Baugenehmigung? Die Antwort auf diese Frage ist von Kommune zu Kommune unterschiedlich. Informieren Sie sich bei Ihrem örtlichen Bauamt. Pools bis 50 Kubikmeter sind in der Regel ohne Baugenehmigung zu errichten.
Geplant wird, bevor die Erdarbeiten beginnen. Machen Sie sich Gedanken darüber, wie tief Ihr Pool werden soll und beachten Sie, dass Ihr Pool nicht mehr als 50 Zentimeter Einstiegshöhe hat. Wie soll der Einstieg in das Schwimmbecken aussehen? Planen Sie Filter, Gegenstromanlagen und Beleuchtung direkt mit ein. Soll eine Pooldusche mitinstalliert werden? Falls Ihr Pool direkt an die Terrasse angeschlossen werden soll, gilt es auch, den Terrassenbau mitzudenken.
Wo möchten Sie Ihren Swimmingpool aufstellen? Ideal sind freie Flächen, die der Sonne ausgesetzt sind. Bäume und Büsche sorgen für schnelle Verschmutzung. Ein Skimmer kann Verschmutzungen entgegenwirken und sollte ebenfalls eingeplant werden.
Wie groß soll Ihr Pool werden? Im Schnitt sind Swimmingpools vier Meter breit und haben eine Wassertiefe von mindestens 80 Zentimetern, eher jedoch von 1,3 oder 1,4 Metern.
Welche Beckenart passt zu Ihrem Garten? Ist Ihr Grundstück gut zu erschließen, sind alle Möglichkeiten gegeben. Fertigbecken werden mit einem Kran einfach in Ihren Garten gehoben. Ist Ihr Grundstück hingegen schlecht mit einem Kran zu erreichen, so eignen sich Styroporsteine zum Betonieren am besten für Ihr Anliegen.
Technik Für die Pool Technik sollten Sie auf Expertenwissen zurückgreifen. Informieren Sie sich frühzeitig darüber, was Sie benötigen und wer Sie bei der Umsetzung unterstützen kann.

Zu den Produkten

Swimmingpool Becken aus verschiedenen Baustoffen

Die Wahl des Schwimmbeckens zählt zu einer der größeren Entscheidungen. Folgende Materialien werden zum Bau eines Pool Beckens eingesetzt:

  • Edelstahl
  • Styropor (als Baustein-System)
  • Polypropylen
  • Keramik
  • Stahlwandbecken
  • Kunststoffe wie PVC (besonders für Innenhüllen)
  • Mit Holz verkleidete Becken

Ob Achtformpool oder Rundpool als Gartenpool – Badespaß für die ganze Familie gibt es sowohl im Einbaupool wie Aufstellbecken.

Swimmingpool

Edle Bauelemente durchsuchen…