Aktuell 10 Nutzer online
| 32.629 in 2022

Haustüren

Ihre Haustür ist das Tor zu Ihrem Zuhause – zu Ihrem persönlichen Rückzugsort. Wer durch diese Tür schreitet, bekommt Ihr ungefiltertes Leben zu sehen. Umso wichtiger, dass das Bauelement nicht nur den Designer-Anforderungen gerecht wird, sondern auch einbruchssicher ist. Setzen Sie deshalb auf eine bedarfsgerechte Sicherheitsklasse, damit es potenzielle Einbrecher möglichst schwer haben und Ihr Heim entsprechend geschützt ist.
Unser Bauportal für edle Bauelemente informiert Sie über viele weitere Kaufkriterien von den verschiedenen Materialien bis zu praktischem Zubehör für einen stilvollen Eingangsbereich. Ob Haustüren aus Kunststoff, Metall oder Holz – entdecken Sie attraktive Produktvorschläge von ausgewählten Herstellern und lassen Sie sich von der Designvielfalt inspirieren!

... weiterlesen
0 Produkte

Materialien für Ihre Haustür

Bei Ihrer Haustür können Sie aus zahlreichen Materialien wählen. Wir haben Ihnen beliebte Varianten und Ihre Vorzüge zusammengestellt:

Kunststoff Sie sind besonders pflegeleicht, denn Kunststoffoberflächen sind in der Regel glatt und bieten so keine Angriffsfläche für Keime und Bakterien. Außerdem ist Kunststoff langlebig und stabil. Kunststofftüren sind in sämtlichen Designs erhältlich und leicht zu reinigen. Abwischen mit einem feuchten Lappen, reicht meist aus.
Holz Wie auch jedes hölzerne Möbelstück ist eine Haustür aus Holz ein Unikat. Ob bearbeitet oder rustikal mit Maserung erhalten. Holztüren gibt es auch mit eingelassener Metallverstärkung, was auch diese Türen besonders einbruchssicher macht. Holzhaustüren sind witterungsbeständig und benötigen alle paar Jahre eine schützende Schicht Lack, Lasur oder eine passende Holzpflege, damit die ästhetische Optik des Naturmaterials erhalten bleibt.
Metall Robust und besonders sicher sind Metalltüren. Häufig werden Eingangstüren aus Aluminium gefertigt, was sie unempfindlich gegenüber UV-Strahlen und Wasser macht. Metalltüren sind ebenso leicht zu reinigen wie Türen aus Kunststoff.

Trends – zeitlos elegante Bauelemente versprechen Flexibilität

Eine Haustür in Anthrazit, Weiß oder Haustüren im Landhaus-Stil erfreuen sich großer Beliebtheit. Entscheiden Sie sich für eine schlichte Tür, können Sie je nach Saison, Trend und persönlichem Geschmack mit der Haustür-Deko spielen und stets einen modernen Eindruck vermitteln. Doch auch Haustüren mit Glas für mehr Lichteinfall sind gefragt. Einladend breite Eingangstüren gibt es zudem mit Seitenteilen.

Filtern Sie unsere Vorauswahl mit unserem Produktfinder nach Ihren Wünschen und Vorstellungen! Was es bei Haustüren mit Seitenteilen zu bedenken gibt, haben wir Ihnen im Folgenden zusammengetragen.

Hauseingangstüren mit Seitenteilen

Repräsentativ, offen und freundlich – das symbolisieren Haustüren mit Seitenteilen. Für viele ist dies ein Design-Element, das maßgeblich an der Optik von Gebäuden beteiligt ist. Jedoch kann die Wahl auch architektonisch auf einen breiteren Haustürbereich fallen. Seitenteile sind häufig lichtdurchlässig und erhellen so das Innere Ihrer Immobilie. Auf Dauer können Sie mit den Seitenteilen Ihrer Haustür sogar Stromkosten einsparen, weil Sie im Eingangsbereich mit weniger Beleuchtung auskommen. Hergestellt werden Seitenteile für den Hauseingang ebenfalls zum größten Teil aus Aluminium beziehungsweise Glas. Die Farben von Türblatt und Seitenteilen sind individuell wählbar.

Wenn Ihr Eingangsbereich keine Haustür mit Seitenteilen zulässt, Sie aber dennoch mehr natürliches Licht im Flur wünschen, dann sollten Sie auf eine Haustür mit Glaseinsatz setzen.

Passivhaus - für ein Maximum an Energieeffizienz

Sicherheit von Haustüren und Seitenteilen

Bei Haustüren mit Seitenteilen kommt es auf die richtigen Vorsichtsmaßnahmen an. Da auch hier Aluminium verarbeitet wird, können Sie sich auf hohe Stabilität verlassen. Bei Verglasungen ist zu beachten, dass ein einbruchssicheres Sicherheitsglas verbaut wird. Dieses können Sie auf Wunsch durch zusätzliche Außengitter schützen. Verglasungen gibt es in Klarglas, Milchglas oder in anderen Farben getönt und mit Ornamenten. Gemusterte Scheiben sorgen für interessante Lichtspiele im Haus.

Informatives zu den Widerstandsklassen

Für Haustüren gibt es sechs verschiedene Sicherheitsklassen – auch Widerstandsklassen (Resistance Class – kurz RC) genannt:

  • Wichtig für Sie beim Kauf einer Haustür ist die Klasse RC 2 – Türen dieser Klasse werden auch polizeilich für den Einsatz in privaten Immobilien empfohlen. Diese Türen können mit Spezialwerkzeug zwar aufgebrochen werden, machen es dem Durchschnitts-Einbrecher aber zu schwer, um erfolgreich zu sein.
  • Planen Sie einen gewerblichen Bau, so sind die Klassen RC 4, RC 5 und RC 6 interessant. Diese bieten solide Hochsicherheit.
Lassen Sie Ihre Haustür einstellen, damit sie richtig justiert ist und einwandfrei funktioniert! Ein Fachbetrieb übernimmt diese Aufgabe kompetent und erspart Ihnen unnötigen Ärger.

Effektive Dämmung für Haustüren

Damit möglichst keine Wärme durch die Haustür verloren geht, muss das Bauelement fachgerecht eingebaut sein. Zur Wärmedämmung wird in der Regel ein PUR-Schaumkern eingesetzt. Eine umlaufende Anschlagsdichtung sorgt dafür, dass keine Wärme nach außen entweicht. Am besten können Sie diesen Energiespar-Faktor am U-Wert ablesen. Die Energieeinsparverordnung sieht Werte bis 1,8 W/m²K vor. Es gibt bereits deutlich effizientere Modelle. Je kleiner dieser Wert ist, umso energiesparender Ihre Haustür.

Einige Hersteller bieten online Haustür-Konfiguratoren, womit Sie sich einen authentischen Eindruck Ihrer Wunschtür verschaffen können. Testen Sie mit solchen Konfiguratoren die verschiedenen Produkteigenschaften anhand virtueller Modelle, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was Ihnen an einer Haustür wirklich wichtig ist.

Passivhaus

Haustürüberdachungen für Komfort und Sauberkeit

Wer vor der Haustür warten muss, der steht nur ungern im Regen. Ein Vordach schützt Ihre Gäste wie auch die Haustür selbst vor Witterungseinflüssen. Es sorgt dafür, dass Ihr Hauseingang trocken und sauber bleibt. Das Vordach kann Teil der Architektur sein oder als Rundbogen, Giebel- oder Glasvordach separat an die Fassade angebracht werden.

In unserem Bauportal für edle Bauelemente finden Sie wissenswerte Informationen und sorgfältig arrangierte Produktempfehlungen von führenden Herstellern. Ergänzend zu unserem Ratgeber über Dächer finden Sie zahlreiche Vordächer, die als Inspiration dienen. Entdecken Sie die Vielfalt und passen Sie die Vorauswahl mit unserem Produktfinder an Ihre Vorstellungen an!

Haustürklingel – funktional und dekorativ

Eine Haustür ohne Klingel ist unvorstellbar. Die erste elektrische Klingel gab es bereits im Jahr 1831. Heute steckt eine ganze Menge mehr Technik hinter einer so unscheinbaren Klingel. Eine Haustürklingel können Sie inzwischen personalisiert mit Familiennamen erhalten oder in Kombination mit dem Briefkasten integrieren. Eine zweite Klingel kann bereits an der Hofeinfahrt montiert sein.

Modelle gibt es zahlreiche, ebenso wie Tonsignale – vom einfachen Klingeln bis hin zur Filmmusik hat eine Türklingel vieles zu bieten. In unserem Produktfinder haben wir Ihnen einige Modelle zusammengestellt. Ob modern oder im Landhausstil – für jede Immobilie gibt es die passende Ausführung. Zu den unterschiedlichen Arten von Haustürklingeln zählen:

  • Türklingel und Klingelschild (auch personalisiert) mit LED-Leuchten
  • Funkklingeln mit Gegensprechanlagen
  • Klingel mit Videofunktion
  • Einfache Klingelplatte zur Aufputz-Montage

Moderne Sicherheitstechnik

Sie können Ihre Haustürklingel schon zu Baubeginn mitplanen und als Unterputzklingel in die Fassade integrieren oder Sie montieren Ihre Wunschklingel auf der Fassade. Wählen Sie zwischen einer Funkklingel oder Modellen mit Kabelverbindungen: sind Kabelverlegungen schwer durchzuführen, ist eine Funkklingel eine gute Alternative. Diese laufen batteriebetrieben. Haustürklingeln werden aus Edelstahl, verzinktem Stahl oder Aluminium hergestellt, was sie überaus witterungsbeständig macht.

Haustürschloss zum Schutz vor Unbefugten

Das Haustürschloss spielt in puncto Einbruchschutz und Sicherheit eine fundamentale Rolle. Als einbruchhemmende Schlösser gelten solche, die der DIN-Norm 18251 entsprechen:

  • Dabei handelt es sich um eine Mehrfachverriegelung. Der Schließzylinder ist dabei entscheidend.
  • Die Gewerkschaft der Polizei empfiehlt Schließzylinder mit der Sicherheitsstufe 4.
  • Die Stufen reichen bis 10 – je höher die Zahl, umso sicherer.

Für Haustüren sind Schlösser ideal, die sich von beiden Seiten bedienen lassen – auch dann, wenn von der anderen Seite der Schlüssel steckt. Heute ist diese Art der Verriegelung durch Schließzylinder gängig. Die Verriegelung spielt auch für den Wärmeschutz eine wichtige Rolle, denn dieser sollte schon bei einfacher Verriegelung gegeben sein.

Bevorzugen Sie smarte Bauelemente, könnte die folgende, James-Bond-artige Lösung genau das Richtige für Ihren Bedarf sein:

Neueste Technik für ein sicheres Heim

Fingerprint-Türschloss – smart und praktisch

Das Fingerprint-Türschloss verrät sich bereits mit seinem Namen: Lesen Sie alle Fingerabdrücke von Familienmitgliedern ein, die zum selbstständigen Öffnen und Schließen Ihrer Haustür berechtigt werden sollen. Anschließend müssen Sie sich keine Sorgen mehr um verlegte Haustürschlüssel machen. Auch Kinder können sich so schnell und einfach Zugang zu ihrem Zuhause verschaffen. Einfach den Finger auf den Scan-Bereich legen und schon entriegelt sich die Haustür. Ganz genauso wie beim Sperrbildschirm des Smartphones.

Haustürgriffe für jede Stilrichtung

Haustürbeschläge sind vielfältig. Ob lange Metallstange, die senkrecht angebracht zum Design der Tür beiträgt oder der gute, alte Handgriff – für jeden Geschmack gibt es den richtigen Haustürgriff. Rund, gebogen, lang oder kurz, aus Kunststoff oder Metall. In unserem Produktfinder haben wir Ihnen ausgewählte Produkte arrangiert. Lassen Sie sich inspirieren!

Haustüren kaufen

Die Haustür-Preise können stark schwanken. Abhängig davon, ob ein Standardmaß genügt, Seitenteile gewünscht sind oder besondere Funktionen erwartet werden wie beispielsweise ein Fingerabdruck-Leser. Auch die gewählte Sicherheitsstufe kann den Preis erhöhen. Im unteren Segment, das den Sicherheitsanforderungen moderner Türen gerecht wird, sind Preise von 1.000 bis 2.000 Euro üblich. Die Anschaffungskosten für besonders exklusive und funktionale Haustüren können die 7.000-Euro-Marke durchaus übersteigen.