Aktuell 10 Nutzer online
| 40.039 in 2022

Briefkästen und Paketbriefkästen

Briefkästen sind nicht nur funktional und ein Muss für jede Immobilie – sie sind auch besonders vielseitig. Zudem werden Paketbriefkästen im Zeitalter des Online-Shoppings immer beliebter. Bei Edle-Bauelemente.de finden Sie hochwertige Briefkästen und Paketbriefkästen aus langlebigen Materialien in formschönen Designs.

» Mehr lesen

Vom ästhetischen Briefkasten aus Holz mit Sichtfenster über zeitlos elegante Edelstahlbriefkästen mit Gravur bis zum farbenfrohen Modell mit Zeitungsrolle ist für jeden Bedarf etwas geboten. Standbriefkästen für Päckchen, wasserfeste Paketsafes für die Auf- und Unterputz-Montage sowie Paketboxen mit Ständer sind ebenso Teil der Auswahl.

 

Kunststoff-Briefkasten Fehmarn 3888 Ant

Ob Standbriefkasten, der nicht direkt an der Hauswand angebracht werden muss und bei weiten Hofeinfahrten zum Einsatz kommt oder ganze Briefkastenanlagen für Mehrfamilienhäuser – das Sortiment ist groß und wartet mit zahlreichen Materialien auf.

Ein Hausbriefkasten oder Privatbriefkasten wird am oder im Haus angebracht, um den Postbotinnen und Postboten die Zustellung von Briefen zu erleichtern.

Briefkästen können an der Hauswand, freistehend vor dem Haus, am Ende der Hofeinfahrt oder als Einwurfschlitz in der Haustür oder als Unterputz im Mauerwerk montiert werden.

Darüber hinaus gibt es Kombinationen mit Mülltonnenverkleidungen, die mit einem Briefkasten und privaten Paketkasten ausgestattet sind.

In Mehrfamilienhäusern befinden sich ganze Briefkastenanlagen häufig im Hausflur.

  • Standard-Briefkasten (an der Hauswand montierter Kasten mit Einwurf und Zeitungsrohr)
  • Freistehende Briefkästen
  • Unterputz-Briefkasten
  • Zaunbriefkästen
  • Einwurfklappen für Hauswände und -türen (etwa ein Briefschlitz in der Tür mit innen liegendem Auffangkasten)
  • Zeitungsrollen / Zeitungsfächer (schmaler als Standard-Briefkästen)
  • Kleine Briefkastenanlagen
  • Große Briefkastenanlagen

Aufbewahrung für Postsendungen mit individueller Funktion:

  • Briefkästen mit Sprech- und Klingelanlagen
  • Beleuchtete Briefkästen
  • Sicherheitsbriefkästen
  • Paketbriefkästen

Gerade bei Paketbriefkästen, aber auch bei anderen Varianten ist das Schloss ein wichtiges Thema. Bei günstigen Modellen ist es oft leicht zu knacken, was sich gerade, wenn man viel Post erwartet, fatal auswirken kann. Um die Post vor unerlaubtem Zugriff zu schützen, entscheidet man sich am besten für ein Modell mit einem robusten Zylinder.

Briefkastenwahl nach baulichen Begebenheiten

Welchen Briefkasten Sie wählen und wo dieser angebracht werden sollte, richtet sich nach der Art des Wohnens und der Beschaffenheit von Grundstück und Immobilie. Sinn eines Briefkastens ist es, der Briefträgerin oder dem Briefträger eine möglichst zügige und leichte Zustellung zu ermöglichen. Nachfolgend haben wir ein paar Tipps zur Standortwahl je nach Wohnsituation zusammengestellt.

  • Einfamilienhäuser, Zweiparteienhäuser, Reihenhäuser und Häusergruppen

    Der Briefkasten sollte an der Grundstücksgrenze aufgestellt werden, wenn eine weite Hofeinfahrt die Immobilie von der Straße trennt, an der das Postauto hält. Hier eigenen sich frei stehende Briefkästen oder Briefkasten-Säulen. Diese gibt es auch personalisiert und beleuchtet sowie mit integrierter Klingel.

  • Geschäftsgebäude und Mehrfamilienhäuser

    Eine große Briefkastenanlage eignet sich nicht für das Aufstellen an der Grundstücksgrenze. Hier gibt es jedoch stilvolle Lösungen für den Eingangsbereich. Beachten Sie, dass die Briefkastenanlage für den Zusteller freizugänglich sein muss – also nicht hinter verschlossenen Haustüren aufgestellt werden darf. Alternativ eignet sich ein Platz in Nähe der Klingel.

  • Ferienhäuser und Gebäude weit ab vom Schuss

    Für Ferienhäuser eignen sich zentrale Postfachanlagen an den Zufahrten zu den Häusergruppen. Diese Anlagen sind in der Regel freistehend.