Dachrinnenbürsten

Nun ist es wieder soweit. Der Herbst färbt die Blätter bunt und produziert tonnenweise Laub, was nicht nur im Garten oder Vorgarten landet, sondern auch in den Dachrinnen. Das ist in sofern eine ärgerliche Angelegenheit, da sich Dachrinnen meistens nicht in unmittelbarer Reichweite, sondern in einigen Metern Höhe befinden. Eine Dachrinnenreinigung kostet – sofern vom Fachmann erledigt – viel Geld und ist meist ohne spezielle Ausrüstung nicht von einem Laien zu erledigen.

Dachrinne

Zuverlässiger Schutz vor Laub und Kleingetier

Es gibt viele Gründe, in seinen Dachrinnen Dachrinnenbürsten zu installieren. So schließen Sie zum einen eine Verstopfung durch nasses Laub aus und zum anderen halten Sie Kleingetier wie Marder, Eichhörnchen oder Vögel davon ab, unter die Dachziegeln zu gelangen.

Das Prinzip dieser speziellen Bürsten ist denkbar einfach:

Feuchtes Laub verfängt sich in auf den Borsten und kann dort von der Sonne und dem Wind soweit getrocknet werden, dass die trockenen Blätter einfach wegwehen können. Kleingetier scheuen Dachrinnen mit dem borstigen Inhalt, da diese sich dort nicht frei bewegen können.

Achten Sie auf die Qualität

Wie bei allen Produkten, sollten Sie auch bei Dachrinnenbürsten auf die Qualität achten. Entscheiden Sie sich hier am Besten für Spezialbürsten, die aus UV-beständigem Kunststoff gefertigt sind und deshalb nicht verwittern können. Bei der sogenannten Drahtseele sollten Sie darauf achten, dass der Verwendete Draht aus rostfreiem Edelstahl besteht und so keine Korrosion entsteht.

Achtung: Sie sollten den Durchmesser Ihrer Dachrinnenbürste genau den Durchmesser Ihrer Dachrinne anpassen. So verhindern Sie, dass die Bürsten vom Wind davongetragen werden können. Auch spezielle Halteklammern schaffen hier sichere und zuverlässige Abhilfe.

Übrigens, knapp 28 Meter Dachrinnenbürste kosten im Fachhandel oder Internet im Durchschnitt zwischen 150 und 125€.

Bildquelle: © Zlatan Durakovic – fotolia.com

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>